Mobile-Boxen im Test: Die Testsieger 2016 / 2017

Heutzutage gibt es eine große Anzahl an Mobilen-Boxen zahlreicher Hersteller zu verschiedensten Preisen. Doch welche kann durch eine qualitativ hochwertige Verarbeitung überzeugen, liefert eine ausgezeichnete Soundqualität zu einem erschwinglichen Preis? Das Team von Lautsprecherz.com möchte Ihnen mit unserem großen Test bei der Auswahl der geeigneten Mobilen-Bluetooth-Box helfen. Mit mehr als 20 ausführlichen Testberichten und der Kaufberatung, wird das ein Leichtes.

Zur Kaufberatung »Zum Mobile-Boxen Test »Zur Bestenliste »Alle Testberichte anzeigen »Häufige Fragen »Wissenswertes »

Unsere Testsieger 2016 / 2017

In diesem Abschnitt finden Sie eine Schnellübersicht unserer Testsieger. Die aufgeführten Boxen haben in unserem Test besonders gut abgeschnitten und einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen.

Alle getesteten Produkte anzeigen » Komplette Bestenliste anzeigen »

Mini bis 50€


Folgend sehen Sie die Testsieger der Kategorie „Mini“. Diese kompakten Powerpakete konnten uns mit einem Leichtgewicht von weniger als 500g und einem Preis unter der 50 Euro Grenze vollkommen überzeugen. Diese Mini-Modelle haben sich als ultimative Begleiter für Unterwegs herausgestellt, und bieten im Verhältnis zu den kleinen Maßen eine ordentliche Soundqualität.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

Anker A7908

4.3 sterne

Anker MP141 / 7908
JBL Clip+

4.3 sterne

JBL Clip+
Anker SoundCore

4.2 sterne

Anker SoundCore

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Guter, voller Klang und lange Akkulaufzeit, kurz: große Leistung zum kleinen Preis!""Der beste Klang in dieser Preis- & Größenkategorie, sehr gut verarbeitet und gute Outdoor-Eigenschaften.""Guter Klang und lange Akkulaufzeit, kurz: viel Leistung zum kleinen Preis!"
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15-20h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 4-5h
Klangqualität: Gut

Akkulaufzeit: ca. 20h
  • Guter, voller Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und kompakt
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Einfache Handhabung
  • Amazon.de Topseller mit guten Bewertungen
  • Guter, sauberer Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und sehr kompakt
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gute praktische Handhabung
  • Guter Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und sehr kompakt
  • Sehr gut verabeitet
  • Einfache Handhabung

Kundenwertung:
4.5 sterne
2.005 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
39 Bewertungen

Kundenwertung:
4.6 sterne
1.422 Bewertungen

ab ca. 39,00€*ab ca. 45,00€*ab ca. 45,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »

Mittel 50€ bis 200€


Folgend sehen Sie die Testsieger der Kategorie „Mittel“ aufgelistet. Diese kosten bis zu 200 Euro und weisen ein Gewicht von 500 bis maximal 1000g auf. Unserer Meinung nach, bieten Boxen dieser Kategorie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in Punkto Klang und Mobilität.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

JBL Charge 2+

4.8 sterne

JBL Charge 2+
Bose Soundlink Mini 2

4.7 sterne

Bose Soundlink Mini 2
JBL Flip 3

4.5 sterne

JBL Flip 3

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Unser aktueller Testsieger, sehr guter Sound und der beste Allrounder im Testfeld - zu einem günstigen Preis." "Der Nachfolger des meistverkauften Lautsprechers, mit neuem Design und Funktionen. Bietet sehr guten Sound auch im Outdoor-Bereich." "Bester Sound für unter 100€! Spritzwassergeschützt, sehr kompakt, leicht, handlich."
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 12h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 10h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 10h
  • Schickes Design
  • Kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Spritzwassergeschützt
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Edles Design
  • Sehr kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Mehrfacher Testsieger
  • Amazon.de Topseller
  • Schickes, praktisches Design
  • Spritzwasser- & Stoßgeschützt
  • Stabil und kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kundenwertung:
4.5 sterne
265 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
1.502 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
150 Bewertungen

ab ca. 125,00€*ab ca. 199,00€*ab ca. 99,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »

Groß ab 200€


Folgend sehen Sie die Modelle aus der Kategorie „Groß“ aufgelistet, die unserer Meinung nach die besten Resultate in dieser Größenkategorie erzielt haben. Diese Boxen kosten ab 200 Euro aufwärts und bringen mehr als 1000g auf die Waage. Aufgrund des Gewichts und der Größe eignen sich diese Boxen nicht besonders gut für den mobilen Gebrauch und sind mehr für die eigenen vier Wände gedacht. Diese Boxen bieten die beste Klangqualität.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

JBL Xtreme

4.8 sterne

JBL Xtreme
Marshall Kilburn

4.8 sterne

Marshall Kilburn
Bang & Olufsen BeoPlay A2

4.8 sterne

Bang & Olufsen BeoPlay A2

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Testsieger in dieser Kategorie, sehr guter, kräftiger Sound in allen Lagen. Mit Spritzwasserschutz und einer Akkulaufzeit von bis zu 15h, ist ideal geeignet für den Außeneinsatz." "Einer der schönsten und besten Bluetooth-Lautsprecher für zuhause. Sehr hochwertig verarbeitet und liefert sehr guten, kräftigen Sound in allen Lagen." "Einer der hochwertigsten Bluetooth-Lautsprecher für zuhause und draußen in Kombination mit ausgezeichnetem, kräftigen Sound."
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 15-20h
  • Schickes Design
  • Einfache Bedienung
  • Spritzwassergeschützt
  • Edles Design
  • Sehr kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Edles Design
  • Stabil und kompakt
  • Einfache Bedienung

Kundenwertung:
4.3 sterne
102 Bewertungen

Kundenwertung:
4.8 sterne
189 Bewertungen

Kundenwertung:
4.2 sterne
120 Bewertungen

ab ca. 219,00€*ab ca. 189,00€*ab ca. 280,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »

Alle getesteten Produkte anzeigen » Komplette Bestenliste anzeigen »

Unsere Empfehlung

JBL Charge 2+

Bei dem JBL Charge 2+ handelt es sich um unsere Empfehlung. Im Verhältnis zu der den kompakten Maßen der Box ist der 360° Stereo-Sound mit starken Bässen und gut ausdifferenzierten Mitten und Höhen, den dieses kompakte Powerpaket liefert, sehr gut ausgefallen. Unsere Experten haben diese Box ausgiebig getestet und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der JBL Charge 2+ das aktuell beste Modell in seiner Klasse ist und allen anderen ähnlichen Modellen weit seiner Preis- und Größenkategorie überlegen ist. Auch bei der Stiftung Warentest hat der JBL Charge 2+ den dritten Platz von insgesamt 20 getesteten Modellen belegt.

Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

Kaufberatung für Mobile-Boxen

Das große Angebot an zahlreichen Modellen hat zu einer beinahe unüberschaubaren Vielfalt geführt. Unser Test hat gezeigt, dass der Preis nicht immer eine Aussage über die (Klang)Qualität der Mobilen-Boxen zulässt. Auch preiswerte Geräte haben sich in unserem Test als absolute Kaufempfehlungen entpuppt. Im Folgenden finden Sie wichtige Kriterien und Merkmale, welche Sie bei der Auswahl einer Box unbedingt achten sollten.

  • Der Einsatzzweck

    Der ständige Begleiter

    Die meisten Technikbegeisterten, die sich mit dem Kauf einer Mobilen-Box beschäftigen, möchten diese in der Regel auch oft mobil Nutzen wie z. B. auf Reisen, für den Waldausflug oder das Picknick im Park. Eine gute Box sollte, eine gute Kombination aus kompakten Maßen, langer Akkulaufzeit und guter Sundqualität in sich vereinen. Nützliches zusätzliches Feature ist ein wasser- und staubdichtes Gehäuse, wodurch die Box optimal für den Einsatz im Gelände und bei schlechtem Wetter geeignet ist. Gute Allrounder mit diesen Features und Funktionen sind z. B. JBL-Charge 3, JBL-Charge 2+ oder der BOSE Soundlink Mini 2. Geräte aus unseren Mittel- und Mini-Kategorien eignen sich dank den kompakten Maßen ideal.

    Mini Boxen anzeigen »Mittlere Boxen anzeigen »

    Utra-Portable Begleiter

    Wenn Ihnen die kompakten Ausmaße bei der Auswahl einer Mobile-Box besonders wichtig sind und Sie keinen großen Wert auf eine bestmögliche Klangqualität legen, dann sollte Sie einen Blick auf unsere Mini-Kategorie werfen. Hier sind Geräte aufgelistet, die trotz einer kompakten Größe eine sehr gute Soundqualität liefern.

    Mini Boxen anzeigen »

    Zuhause

    Im Großen und Ganzen gilt, dass Sie selbstverständlich alle vorgestellten Geräte auch zuhause einsetzen können. Für den Einsatz in den eigenen vier Wänden ist es ratsam, ein größeres und somit auch schwereres Gerät zu wählen, welches sich auch direkt über die Steckdose betreiben lässt. Größere Mobile-Boxen bieten vor allem eine bessere Soundqualität (auf aptX-Codec achten) als kleinere Modelle. Wenn die mobile Box die heimische Stereoanlage ersetzten soll, dann sollten Sie ruhig ein größeres Modell mit aptX-Codec wählen.

    Wenn Sie viel über Airplay bzw. Mac oder iPhone streamen, dann wären vielleicht Airplay-Lautsprecher eine gute Alternative. Airplay-Modelle bieten eine herausragende Klangqualität, sind aber auch um einiges teurer als gängige Bluetooth-Varianten.

    Mittlere Boxen anzeigen »Große Boxen anzeigen »

    Outdoor

    Wenn Sie das Gerät in erster Linien im Outdoor-Bereich nutzen werden, sollten Sie unbedingt zu einem Modell greifen, das sehr kompakt, staub-, wasserdicht und leicht ist sowie auf die speziellen akustischen Anforderungen, die im Outdoor-Bereichen herrschen, optimal abgestimmt ist. Selbstverständlich sollte auch auf eine lange Akku-Laufzeit (mindestens 12 Stunden) sowie auf eine gute maximale Verbindungsreichweite von Bluetooth geachtet werden.

    Boxen für den Outdoor-Bereich anzeigen »

  • Klangqualität

    Falls Sie in der Lage sind, sollten Sie unbedingt zuerst prüfen, wie sich einige Ihrer Lieblingsmusikstücke auf der Mobile-Box anhören. Die Soundqualität hängt größtenteils von der Bauart, Größe und Lautsprecherleistung ab. In unserem großen Test haben wir ein besonderes Augenmerk auf die Klangqualität gelegt, so dass Ihnen unsere subjektive Beurteilung der Soundqualität bei der Auswahl der geeigneten Box behilflich sein kann.

    Das beste Sounderlebnis bieten natürlich die größeren Modelle mit 10 Watt Leistung (und mehr) und dem aptX-Codec, der für eine verlustfreie Soundübertragung via Bluetooth verantwortlich ist. Aber auch die Boxen mittlerer Größe müssen sich vor ihren großen Brüdern nicht verstecken. Boxen mittlerer Größe lassen sich sehr gut transportieren und können zudem auch noch einen sehr guten Sound wiedergeben.

  • Gewicht und Größe

    Das Gewicht und die Größe der Boxen hängen in erster Linie von deren vorgesehenen Einsatzbereichen ab. So weisen Geräte, die für den mobilen Einsatz und den Einsatz im Outdoorbereich vorgesehen sind, eine leichte und kompakte Bauweise auf, während Boxen für den statischen Einsatz mit großen Lautsprechern versehen sind und um einiges schwerer sind. Es ist sicherlich für keinen von großen Vorteil, wenn man große und schwere Lautsprecherboxen ständig ein und ausladen sowie über längere Strecken transportieren muss.

    Für Sie haben wir 3 umfassende Ratgeber erstellt, mit den jeweils drei besten Boxen aus der dazugehörigen Kategorie (mini, mittel und groß):
    Die 3 besten Mobilen-Bluetooth-Boxen mittlerer Größe »Die 3 besten, großen Mobilen-Bluetooth-Boxen »

  • Verbindungsmöglichkeiten

    Eine moderne Mobile-Box sollte unbedingt mit einer Bluetooth 4.0 Schnittstelle versehen sein. Darüber hinaus sollte auch die Möglichkeit bestehen, das Gerät über andere Anschlüsse nutzen zu können, denn sonst kann die Box mit anderen Geräten, die nicht mit dem Bluetooth-Standard kompatibel sind wie z.B. MP3 Player, nicht genutzt werden. Der traditionelle Klinken-Anschluss (AUX-Anschluss) ist immer noch ein sehr nützliches Feature, welches bei sehr vielen Modellen fest eingebaut ist. In letzter Zeit wird der NFC-Standard immer beliebter, so dass auch immer mehr Geräte mit diesem modernen Übertragungsstandard ausgestattet werden. Da Airplay, Miracast und ähnliche Übertragungsstandards, die auf der WLAN-Technologie basieren, relativ neu sind, unterstützen nur wenige Boxen-Modelle diese Features. Zudem haben Airplay und Miracast fähige Boxen, eine bessere Klangqualität, da die Daten nicht komprimiert werden, wie es bei Bluetooth der Fall ist (Ausnahme sind Boxen mit Apt-x-Kodierung).

  • Hersteller

    Heutzutage gibt es eine nahezu unüberschaubare Anzahl an Herstellern. Unser großer Test umfasst sowohl Geräte von High-End Herstellern wie z. B. JBL, Bose und Bang & Olufsen, als auch Boxen preiswerter und weniger bekannter Marken wie z. B. Anker. Wie in unserem Test deutlich zu erkennen ist, bedeutet eine bekannte und teure Marke nicht immer automatisch gute Soundqualität und ist kein Garant für ein hochwertiges Produkt. In den meisten Fällen lohnt es sich aber trotzdem, in eine hochwertige Box eines etablierten Herstellers zu investieren.

  • Mit integriertem Akku oder Batterien

    Moderne Mobile-Boxen lassen sich auf unterschiedliche Arten aufladen. Am einfachsten und effektivsten ist das Laden per USB-Kabel. Sie schließen die Box einfach per USB-Kabel an einen Computer oder Notebook und schon wird der integrierte Akku aufgeladen. Die meisten Boxen verfügen über einen fest eingebauten Akku. In unserem Vergleich haben wir jedoch auch Boxen getestet, die über konventionelle Akkubatterien betrieben werden. Bei diesen Boxen müssen Sie die Batterien nach dem Gebrauch herausnehmen und in einem externen Akkuladegerät aufladen. Aus diesem Grund sollten integrierte Akkus bevorzugt werden.

  • Akkulaufzeit

    Eine Mobile-Box mit einer geringen Akkulaufzeit macht wenig Freude. In unserem Test weisen die unterschiedlichen Modelle teils sehr verschiedene Akkulaufzeiten auf. Wie es zu erwarten war, verbrauchten leistungsstarke Geräte mehr Energie, so dass einige Modelle schon nach 3 Stunden leer waren. Andere Speaker hingegen konnte ohne weitere Probleme bis zu 24 Stunden lang genutzt werden. Da die Akkulaufzeit einen sehr wichtigen Faktor bei der Auswahl darstellt, haben wir diesen Punkt in unseren Testberichten immer besonders berücksichtig.

    Die Akkulaufzeit hängt auch wesentlich davon ab, welche Bluetooth-Version das jeweilige Gerät nutzt. Alle modernen Mobile-Boxen sollten mit dem aktuellen Bluetooth-Standard 4.0 ausgestattet sein. Diese Version wird seit Dezember 2009 eingesetzt. Alle vorherigen Versionen sind berüchtigt für den höheren Stromverbrauch, wodurch die Akkulaufzeit äußerst negativ beeinflusst wird. Bluetooth 4.0 ermöglicht, dass Geräte bis zu einer maximalen Entfernung von 100m genutzt werden können. Hier ist zu beachten, dass das angeschlossene Gerät über die gleiche Bluetooth-Version verfügt wie die Box.

  • Testsieger von Stiftung Warentest

    In Ausgabe 6/2015 hat Stiftung Warentest insgesamt 20 Bluetooth-Lautsprecher auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis ist erstaunlich. Von den 20 getesteten Geräten wurden lediglich sechs mit der Note „gut“ bewertet. Einige dieser Modelle haben wir ebenfalls untersucht und sind zu ähnlichen Ergebnissen gekommen.

    Allerdings gibt es auch einige Kritikpunkte zu diesem Test. Besonders problematisch finden wir, dass kaum Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Preis- und Größenklassen gemacht wurden. Dadurch fällt das Testergebnis von Stiftung Warentest etwas ungenauer aus im Vergleich zu unserem Test. In unserem Test haben wir die Geräte nämlich immer in Relation zum Preis- und Größenverhältnis bewertet.

    1. Bang & Olufsen Beoplay A2

    Die Experten von Stiftung Warentest haben den Bang & Olufsen Beoplay A2 in ihrem Testvergleich insbesondere für die sehr gute Klangqualität gelobt. Stiftung Warentest zufolge lieferte dieses Gerät von Bang & Olufsen von den insgesamt 20 getesteten Modellen die beste Soundqualität. Fünf Experten haben sich darauf geeinigt, dass der Bang & Olufsen Beoplay A2 am ausgewogensten klingt, liefert kräftige Bässe und hat eine exzellente Sprachwiedergabe. Er ist aber auch ziemlich groß und mit einem Gesamtgewicht von 1kg auch recht schwer. Dieses Modell ist eine Kaufempfehlung, für alle die eine kompromisslose Soundqualität mögen und Wert auf besten Klang legen.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    2. Bowers & Wilkins T7

    Die T7 von Bowers & Wilkins ist in erster Linie wegen des sehr guten Akkus auf dem zweiten Platz gelandet. Diese Box wurde mit der Note „Gut (2,3)“bewertet. Die Soundqualität ist eher mittelmäßig und klingt eher abgestumpft. Das T7 Modell von Bowers & Wilkins ist auch ziemlich schwer und grob. Falls Sie eine Box mit besonders langer Akkulaufzeit suchen, dann ist dieses Modell genau das richtige für Sie.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    3. JBL Charge 2

    Der JBL Charge 2 konnte die Experten vor allem durch ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und schnitt mit der Note „Gut (2,4)“ ziemlich gut ab. Die Box bietet eine sehr gute Soundqualität in Bezug auf ihre Preiskategorie und ist mit 600g Gesamtgewicht kompakt gebaut. Auch uns konnte dieses Modell überzeuge und ist unsere Kaufempfehlung in dieser Preis- und Größenkategorie.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    4. Loewe Speaker 2go

    Der Loewe Speaker 2go hat sich im Test der Schiftung Warentest als solide herausgestellt und erhielt die Note „Gut (2,4)“. Er konnte die Tester insbesondere durch eine unkomplizierte Handhabung und eine gute Soundwiedergabe in allen Lagen überzeugen. Mit einem Gesamtgewicht von stattlichen 1.3kg gehört diese Box zu den schwersten Modellen im Test der Schiftung Warentest.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    5. Ultimate Ears Boom

    Der Ultimate Ears Boom ist mit der Note „Gut (2,4)“ auf dem fünften Platz gelandet. Auch uns konnte der Ultimate Ears Boom nicht voll und ganz überzeugen. Die Box zeichnet sich aus durch eine einfache Bedienung und eine gute Akkukapazität. Da diese Box wasser- und spritzfest ist, eignet sie sich besonders gut für den Outdoor-Einsatz. Eine bessere Soundwiedergabe bieten aber der JBL Charge 2 Plus, JBL Charge 3 und der Denon Envaya Mini, welche ebenfalls für den Einsatz im Freien konzipiert wurden.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    FAQ: Häufig gestellte Fragen

    Welche Mobile-Box ist für mich der Richtige?

    Der vorgesehene Einsatzbereich ist eines der wichtigsten Kriterien, dass Sie bei der Auswahl der geeigneten Mobile-Box berücksichtigen sollten. So ist für den Einsatz in geschlossenen Räumen eine Box mit Netzbetrieb optimal, während für den Outdooreinsatz die kabellose Technik und die Akkulaufzeit eine entscheidende Rolle spielen.

    Welche ist die beste Mobile-Box?

    Diese Frage, lässt sich nicht pauschal beantworten und hängt in der Regel von Ihren persönlichen Anforderungen und Bedürfnissen ab.

    Funktionieren Mobile-Boxen bei allen Bluetooth-Geräten?

    Bei Bluetooth handelt es sich um ein standardisiertes Übertragungsverfahren. Jedes Gerät, das mit dieser Technologie ausgestattet ist, kann dementsprechend auch in Kombination mit den mobilen Boxen verwendet werden. Falls das Gerät lediglich eine ältere Version des Bluetooth-Standards unterstützt, kann es vorkommen, dass einige Funktionen und Features nicht genutzt werden können.

    Klingt eine Mobile-Box besser als das Smartphone?

    Natürlich!

    Welche Vor- und Nachteile von Mobilen-Boxen gibt es gegenüber herkömmlichen Lautsprechern?

    Vorteile:

    • Die zahlreichen Vorteile von mobilen Lautsprechern liegen klar auf der Hand. Zum einen bieten moderne Mobile-Boxen, dank Bluetooth, ein hohes Maß an Flexibilität. Mit den neuen Standards lässt sich die Übertragung bis zu einer Entfernung von 100m nahezu störungsfrei realisieren. Ein weiterer Vorteil ist die Allgegenwärtigkeit des Bluetooth-Standards. Fast alle modernen Geräte verfügen über eine Bluetooth-Schnittstelle für die Verknüpfung mit einer Bluet-Box, wobei sich das Pairing mit einem Bluetooth-Gerät schnell und einfach durchführen lässt. Ältere Geräte, die über kein Bluetooth verfügen, können einfach und preisgünstig mit einem Bluetooth-Dongle nachgerüstet werden. Ein entscheidender Vorteil ist, dass die kleinen mobilen Boxen fortwährend weiterentwickelt werden, so dass Sie allem Anschein nach in einigen Jahren die traditionelle Stereo-Anlage ersetzen werden.
    • Die wenigen Nachteile, sind in vielen Fällen auf die Limitationen des Bluetooth-Standards zurückzuführen. Das sind z. B. massive Wände, durch die das Bluetooth-Signal nur schwer durchdringen kann oder elektrische Geräte wie z. B. Mikrowellen, die die Signalstärke äußerst negativ beeinflussen können. Dadurch kann die Klangqualität negativ beeinträchtigt werden, was oft zum nervigen Rauschen oder Knistern führt. Ein weiterer Nachteil ist der relativ hohe Stromverbrauch, der für die Bluetooth-Verbindung nötig ist. Der Akku eines Smartphones kann durch eine Bluetooth-Verbindung ziemlich schnell verbraucht werden, weshalb Sie immer darauf achten sollten, dass das Smartphone möglichst voll geladen ist, wenn Sie unterwegs sind. Ein weiterer Nachteil sind die zum Teil sehr gravierenden Qualitätsunterschiede zwischen den verschiedenen Modellen. Es kommt nicht selten vor, dass sich teure Modelle, sehr schnell als mangelhaft herausstellen.

    Gibts es Vor- und Nachteile gegenüber einer Dockingstation?

    Im Vergleich zu einer Dockingstation ist vor allem die Flexibilität und Mobilität im Vorteil. Während Mobile-Boxen eben für den mobilen Einsatz ausgelegt sind, eignet sich eine Dockingstation eher für den Einsatz in den eigenen vier Wänden. Die meisten Dockingstations sind recht schwer und groß, bieten aber in der Regel eine sehr gute Soundqualität und sind eine gute Alternative zu einer traditionellen Stereoanlage. Aber auch Mobile-Boxen können eine hervorragende Soundqualität liefern, vor allem die größeren Modelle punkten mit ausgezeichnetem Klang. Die diversen Dockingstations sind meist für den Einsatz mit bestimmten Geräten konzipiert. Um weitere Geräte mit einer Dockingstation zu verwenden braucht man oft einen Adapter oder ein spezielles Kabel, was oft unnötige Kosten nach sich ziehen kann.

    Was ist Bluetooth?

    Bei Bluetooth handelt es sich um eine Funktechnologie, die in erster Linie zur Datenübertragung genutzt wird. Der Übertragungsstandard wurde in den 90er Jahren von der Bluetooth Special Interest Group entwickelt und wurde im Laufe der Jahrzehnte fortwährend weiterentwickelt. Anders als der WLAN-Standard, der eine Datenübertragung über längere Distanzen ermöglicht, wird Bluetooth bei kurzen Distanzen eingesetzt, um zwei Geräte miteinander zu verbinden. Ein großer Vorteil der Bluetooth-Technologie ist der geringe Stromverbrauch. Insbesondere ist die neue Bluetooth 4.0 Version besonders sparsam im Vergleich zu Airplay oder WLAN.

    • Bluetooth 1.0
      Die ersten Geräte mit der Version 1.0 kamen 1999 auf den Markt. Bluetooth 1.0 ermöglichte eine Datenübertragungsrate bis max. 732,6 kbit/s.
    • Bluetooth 1.1
      Die 1.1 Version kam im Februar 2001 auf den Markt. Die Geschwindigkeit blieb die gleiche, es wurde lediglich ein Indikator für Signalstärke eingeführt.
    • Bluetooth 1.2
      Im November 2003 wurde die Version 1.2 vorgestellt. Hier wurde die Datenübertragungsrate auf 1 Mbit/s angehoben, wobei auch die Störanfälligkeit wesentlich verringert wurde.
    • Bluetooth 2.0
      Bei der Bluetooth 2.0 Version, die im November 2004 auf den Markt kam, wurde die Übertragungsrate bis max. 2,1 Mbit/s angehoben.
    • Bluetooth 3.0
      Die am April 2009 veröffentlichte Bluetooth Version 3.0 war ein Meilenstein. Die maximale Datentransferrate wurde mit 24 Mbit/s im Vergleich zur Version 2.0 verzehnfacht.
    • Bluetooth 4.0
      Diese ist die aktuelle Bluetooth Version. Mit Bluetooth 4.0 wurde der Stromverbrauch wesentlich reduziert und gleichzeitig wurde die maximale Verbindungsdistanz von bis zu 100m ermöglicht.

    Welche Anschlüsse gibt es sonst noch?

    • Klinken-Anschluss 3,5mm
      Dieser Anschluss wird verwendet, um die Mobile-Box mit einer Audioquelle wie z. B. MP3-Player zu verbinden.
    • (Micro-)USB-Anschluss
      Diese Schnittstelle ist bei vielen Mobile-Boxen multifunktional. Zum einen wird sie verwendet, um den Akku aufzuladen, zum anderen lässt sich die Box über ein (Micro-)USB-Kabel mit einer externen Audioquelle verbinden, um Musik abzuspielen.

    • DC-Anschluss
      Bei diesem Anschluss handelt es sich um den standardmäßigen Anschluss, der zum Laden des Akkus bzw. den Netzbetrieb genutzt wird. Aus Platzmangel ist dieser Anschluss meistens nur bei großen Boxen verbaut.
    • (Micro-)SD Steckplatz
      Einige Mobile-Boxen verfügen über einen integrierten (Micro-)SD Slot. Über diesen Slot lässt sich per (Micro-)SD-Karte Musik direkt auf der Box abspielen.

    Wie werden Mobile-Boxen betrieben?

    Wie in unserem großen Test klar zu erkennen ist, sind fast alle Modelle mit einem integrierten Akku versehen.

    Wie hoch ist der ist der Stromverbrauch für das Smartphone?

    Der Stromverbrauch für das jeweilige Smartphone-Modell hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann nicht pauschal aufgezeigt werden.

    Wie funkioniert die Verbindungsherstellung?

    Um ein Tablet oder Smartphone zu verbinden, ist kein technisches Fachwissen nötig. Sie müssen lediglich die Bluetooth-Funktion auf dem Smartphone oder Tablet aktivieren und mit der Box verbinden. Alle modernen Smartgeräte verfügen über eine automatische Suchfunktion, so dass man lediglich den Gerätekode eingeben muss, um die beiden Geräte miteinander zu koppeln. Die Kopplung via NFC ist wesentlich bequemer – Sie müssen lediglich die beiden Geräte dicht aneinanderhalten, um die Verbindung zu realisieren.

    Kann ich auch Laptops und/oder PCs mit einer Mobilen-Box verbinden?

    Generell gilt, dass sich alle modernen PCs und Laptops problemlos verbinden lassen. Am besten ist es, sich vor dem Kauf über den eigenen PC bzw. Laptop nach der Kompatibilität mit Bluetooth-Geräten zu erkundigen. Im Notfall kann man auch ein Bluetooth-Dongle benutzen, mit dem sich ältere PCs schnell und einfach nachrüsten lassen.

    Kann ich auch iMacs mit einer Mobilen-Box verbinden?

    Ja das ist selbstverständlich möglich, zumal da alle Apple-Computer mit einer Bluetooth-Schnittstelle versehen sind.

    Wann sind WLAN- bzw. Airplay-Lautsprecher sinnvoller?

    Wenn Sie die Boxen ausschließlich bei sich zuhause benutzen möchten und Sie einen besonderen Wert auf sehr gute Soundqualität legen, dann stellen Airplay- bzw. WLAN-Boxen die bessere Wahl dar.

    Wie viel Leistung (in Watt) haben Mobile-Boxen im Durchschnitt und ist das überhaupt wichtig?

    Die meisten Modelle, die von uns getestet wurden, bewegten sich zwischen 5 – 20 Watt Leistung. Dieser Wert sollte aber kein ausschlaggebendes Kriterium bei der Kaufentscheidung sein. In unseren Köpfen hat sich der Irrglaube festgesetzt, dass mehr Watt gleich mehr Soundqualität bedeutet, was aber auf keinem Fall der Realität entspricht.

    Gibt es wichtiges Zubehör?

    Eine Mobile-Box kommt in der Regel mit allem, was man zum Betrieb benötigt. Zum Lieferumfang gehören meist USB-Kabel, AUX-Kabel, und Betriebsanleitung. Empfehlenswert für den Transport ist eine passende Transporttasche. Außerdem ist ein externer Akku bzw. eine Powerbank eine gute Investition. Falls Sie viel unterwegs sind, können Sie mit einer Powerbank ihr Smartphone oder die Box schnell und einfach aufladen.

    Was ist der Social-Mode?

    Beim Social Moder handelt es sich um ein nützliches Feature, welches nicht alle Modelle unterstützen. Der Social Mode ermöglicht, dass mehrere Musikquellen mit einer Mobile-Box gekoppelt werden und nacheinander und ohne Unterbrechung genutzt werden.

    Was versteht man unter Stereo-Pairing?

    Stereo-Pairing ist ein Feature, mit dem sich zwei Boxen mit einer Musikquelle koppeln lassen, um einen echten Stereo-Sound zu erzeugen.

    Was bringt A2DP?

    A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) ist eine Technologie, mit der sich die Übertragung von Stereo-Signalen via Bluetooth realisieren lässt. Allerdings müssen sowohl Sender als auch Empfänger dieses Feature unterstützen, um das Signal nutzen zu können. Alle aktuellen Apple- und Android-Geräte unterstützen diese Funktion. Der Nachteil dieses Features liegt in der Tatsache, dass zur Übertagung die Daten komprimiert werden, was sich negativ auf die Klangqualität auswirken kann. Alle Geräte, die wir getestet haben, verfügen über dieses Feature.

    Was ist NFC?

    Bei NFC (Near Fiel Communication) handelt es sich um einen relativ neuen Übertragungsstandard, der eine noch einfachere und schnellere Verbindung zwischen zwei Geräten ermöglicht.
    Boxen mit NFC Anzeigen »

    So wurden die mobilen Boxen getestet

    Um Ihnen einen besseren Einblick in unser Testverfahren zu bieten, möchten wir Ihnen im Folgenden kurz veranschaulichen, auf welche Kriterien und Eigenschaften wir im Test der mobilen Boxen einen besonders großen Wert gelegt haben und wie sich unser Testbericht zusammensetzt.

  • Verabeitung & Qualitätseindruck

    Bei diesem Kriterium haben wird ein besonderes Augenmerk auf die Verarbeitung und die allgemeinen optischen und haptischen Eindrücke gelegt. Deutliche Mängel bei der Verarbeitung wie z. B. Klappern oder minderwertige Knöpfe und Beschriftungen wurden mit einem Minuspunkt bestraft. Wenn es bei diesem Punkt irgendwelche erwähnenswerten Besonderheiten gibt, gehen wir natürlich explizit auf diese ein.

  • Handhabung und Bedienbarkeit

    Hier sind wir insbesondere auf die folgenden Punkte eingegangen:

    • Bedienbarkeit und Usability
    • Reichweite der Bluetooth-Verbindung
    • Wie einfach lässt sich die Box mit unterschiedlichen Geräten koppeln
    • Entspricht die effektive Akkulaufzeit den Angaben des Herstellers
  • Funktionen

    Hier gehen wir ins Detail und überprüfen alle Funktionen und Features uf deren einwandfreie Funktion. So haben wir z. B. alle verfügbaren Anschlüsse getestet und überprüft, ob das beworbene Stereo-Pairing Feature funktioniert.

  • Klangqualität

    Die Klangqualität stellt eines der wichtigsten Kaufkriterien dar. Unsere Experten besitzen durch jahrelange Erfahrung ein geschultes Ohr, so dass sie in unseren Testberichten so gut wie möglich auf die Soundqualität eingehen können. An dieser Stelle sollte aber betont werden, dass der Soundtest nach subjektivem Ermessen durchgeführt wurde und das jede Person den Klang unterschiedlich bewertet.

  • Unsere Testberichte schließt auch Bewertungen andere Fachmagazine, der Stiftung Warentest sowie die Bewertungen von Nutzern mit ein. Damit möchten wir sicherstellen, dass wir Ihnen ein möglichst exaktes Testergebnis präsentieren, das Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützen wird.

    Mehr Inhalt: