Musik-Boxen im Test 2016 / 2017

Angesichts der kaum überschaubaren Auswahl und Preisen für eine Musik-Box fällt die Wahl äußerst schwer. Hier auf Lautsprecherz.com erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die besten und beliebtesten Boxen, welche wir auf Herz und Nieren prüfen. Unser Musik-Box Test mit unseren kompakten Testberichten und der umfangreichen Kaufberatung, soll für Sie die Grundlage schaffen, objektiv zu Entscheiden und sich für das beste Gerät zu entscheiden.

Zur Kaufberatung »Zum Musik-Box Test »Zur Bestenliste »Alle Testberichte anzeigen »Häufige Fragen »Wissenswertes »

Unsere Testsieger 2016 / 2017

An dieser Stelle erhalten Sie eine Schnellübersicht zu allen aktuellen Testsiegern. Diese Musik-Boxen haben in unseren durchgeführten Tests einen guten bis sehr guten Eindruck hinterlassen und erfüllen folglich die hohen Ansprüche Musik- bzw. Sound-Begeisterter.

Alle Testberichte » Komplette Bestenliste anzeigen »

Mini bis 50€


In diesem Bereich haben Sie Einsicht auf die Größenkategorie „Mini“. Die hier aufgeführten Modelle besitzen eine Gesamtgewicht von weniger als 500 Gramm und sind für einen Preis von unter 50 Euro erhältlich. Sie gelten im Allgemeinen als ultrakompakte Begleite auf Reisen und biete darüber hinaus einen verhältnismäßig ordentlichen Klang.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

Anker A7908

4.3 sterne

Anker MP141 / 7908
JBL Clip+

4.3 sterne

JBL Clip+
Anker SoundCore

4.2 sterne

Anker SoundCore

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Guter, voller Klang und lange Akkulaufzeit, kurz: große Leistung zum kleinen Preis!""Der beste Klang in dieser Preis- & Größenkategorie, sehr gut verarbeitet und gute Outdoor-Eigenschaften.""Guter Klang und lange Akkulaufzeit, kurz: viel Leistung zum kleinen Preis!"
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15-20h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 4-5h
Klangqualität: Gut

Akkulaufzeit: ca. 20h
  • Guter, voller Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und kompakt
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Einfache Handhabung
  • Amazon.de Topseller mit guten Bewertungen
  • Guter, sauberer Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und sehr kompakt
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gute praktische Handhabung
  • Guter Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und sehr kompakt
  • Sehr gut verabeitet
  • Einfache Handhabung

Kundenwertung:
4.5 sterne
2.005 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
39 Bewertungen

Kundenwertung:
4.6 sterne
1.422 Bewertungen

ab ca. 39,00€*ab ca. 45,00€*ab ca. 45,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »

Mittel 50€ bis 200€


In der Größenkategorie „Mittel“ sprechen wir Ihnen Empfehlungen zu Musik-Boxen aus, die bis zu einem Maximalpreis von 200 Euro erhältlich sind und zwischen 500 und 1.000 Gramm auf die Waagen bringen. Boxen in diesem Bereich gehören unserer Meinung nach zum Bereich geeigneter Allrounder, wenn es sowohl um die Qualität des Klangs als auch um die Transportfähigkeit geht.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

JBL Charge 2+

4.8 sterne

JBL Charge 2+
Bose Soundlink Mini 2

4.7 sterne

Bose Soundlink Mini 2
JBL Flip 3

4.5 sterne

JBL Flip 3

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Unser aktueller Testsieger, sehr guter Sound und der beste Allrounder im Testfeld - zu einem günstigen Preis." "Der Nachfolger des meistverkauften Lautsprechers, mit neuem Design und Funktionen. Bietet sehr guten Sound auch im Outdoor-Bereich." "Bester Sound für unter 100€! Spritzwassergeschützt, sehr kompakt, leicht, handlich."
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 12h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 10h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 10h
  • Schickes Design
  • Kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Spritzwassergeschützt
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Edles Design
  • Sehr kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Mehrfacher Testsieger
  • Amazon.de Topseller
  • Schickes, praktisches Design
  • Spritzwasser- & Stoßgeschützt
  • Stabil und kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kundenwertung:
4.5 sterne
265 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
1.502 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
150 Bewertungen

ab ca. 125,00€*ab ca. 199,00€*ab ca. 99,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »

Groß ab 200€


In der Größenkategorie „Groß“ führen wir für Sie Geräte auf, die über 1.000 Gramm wiegen und mehr als 200 Euro kosten. Diese Boxen sind in der Regel nicht sehr komfortabel zu transportieren und viel mehr für den Einsatz in den eigenen vier Wänden gedacht. Deren Klangqualität lässt keine Wünsche unerfüllt.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

JBL Xtreme

4.8 sterne

JBL Xtreme
Marshall Kilburn

4.8 sterne

Marshall Kilburn
Bang & Olufsen BeoPlay A2

4.8 sterne

Bang & Olufsen BeoPlay A2

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Testsieger in dieser Kategorie, sehr guter, kräftiger Sound in allen Lagen. Mit Spritzwasserschutz und einer Akkulaufzeit von bis zu 15h, ist ideal geeignet für den Außeneinsatz." "Einer der schönsten und besten Bluetooth-Lautsprecher für zuhause. Sehr hochwertig verarbeitet und liefert sehr guten, kräftigen Sound in allen Lagen." "Einer der hochwertigsten Bluetooth-Lautsprecher für zuhause und draußen in Kombination mit ausgezeichnetem, kräftigen Sound."
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 15-20h
  • Schickes Design
  • Einfache Bedienung
  • Spritzwassergeschützt
  • Edles Design
  • Sehr kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Edles Design
  • Stabil und kompakt
  • Einfache Bedienung

Kundenwertung:
4.3 sterne
102 Bewertungen

Kundenwertung:
4.8 sterne
189 Bewertungen

Kundenwertung:
4.2 sterne
120 Bewertungen

ab ca. 219,00€*ab ca. 189,00€*ab ca. 280,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »

Alle Testberichte » Komplette Bestenliste anzeigen »

Unsere Empfehlung

JBL Charge 2+

Der JBL Charge 2+ ist unsere Empfehlung. Im Verhältnis zu dessen Größe besitzt dieser Lautsprecher einen herausragenden 360-Grad-Stereo-Sound, welcher sich in allen erdenklichen Musik-Genres bestens zu verstehen gibt. Durch seine kompakten Abmessungen lässt sich der JBL Charge 2+ komfortabel transportieren. Mit diesen Eigenschaften gehört der Charge 2+, unserer Meinung nach, zu den besten Modellen seiner Klasse. In Sachen Preis-Leistungsverhältnis ist er außerdem seinen Konkurrenten weit überlegen.

Bestätigt wird unsere Bewertung bei Stiftung Warentest, wo sich der Lautsprecher unter die Top 3 von 20 getesteten Geräte platzierte. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger (Charge 2) ist der Charge 2+ vor Spritzwasser geschützt und mit einer höhere Bluetooth-Reichweite ausgestattet.

Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

Kaufberatung für Musik-Boxen

Eine Vielzahl renommierter Hersteller bieten viele verschiedener Wiedergabegeräte an, was im Laufe der Zeit für den Interessenten zu einer schier unüberschaubaren Vielfalt geführt hat. Preis und Qualität hängen nicht immer unmittelbar miteinander zusammen. Dennoch konnten wir feststellen, dass auch preisgünstige Geräte unserem Musik-Box Test keineswegs schlecht abgeschnitten haben. Im Folgenden möchten wir Ihnen aufzeigen, auf welche Kriterien vor während und nach dem Kauf einer mobilen Musik-Box geachtet werden sollte:

  • Einsatzzweck

    Als ständiger Begleiter

    Üblicherweise interessieren sich all jene Verbraucher für eine Musik-Box, die im Park, am See oder Zuhause auf perfekten Klang nicht verzichten möchten. Ein ausgewogenes Gleichgewicht aus Kompaktheit und Balance, einer langen Laufzeit des Akkus sowie einer bemerkenswerten Klangqualität sowohl im In- als auch Outdoor-Bereich sind daher unverzichtbar. Ein Spritzwasserschutz bzw. einer wasserdichte Bauweise sind in diesem Zusammenhang selbstverständlich unverzichtbar. Gleichzeitig sollte die Box bei Bedarf auch über eine Steckdose betrieben werden können. Der Bose Soundlink Mini 2, der Charge 3 und Charge 2+ von JBL gehören im Bereich „Mini“ und „Mittel“ zu den besten Allroundern ihrer Art.

    Die Boxen unserer Mini- und Mittleren-Kategorie eignen sich am besten als ständiger Begleiter.

    Mini Bluetooth-Musik-Boxen Anzeigen »Mittlere Bluetooth-Musik-Boxen Anzeigen »

    Utra-Portable Begleiter

    Wer möglichst wenig Gewicht mit sich schleppen und dennoch nur geringe Abstriche in Sachen Klangqualität für sich in Kauf nehmen möchte, sollte seinen Blick auf eine besonders kleine Box werfen. Hier gibt es Geräte, die neben geringen Abmessungen mit einer äußerst guten Klangqualität überzeugen und sich nicht verstecken müssen.

    Mini Bluetooth-Musik-Boxen Anzeigen »

    Zuhause

    Grundsätzlich lassen alle von uns vorgestellten auch Zuhause problemlos einsetzen. Eine Box aus den Bereich „Mittel“ und „Groß“ mit einem höheren Gesamtgewicht ist hier die ideale Wahl. Geräte, die sich via eigenem Stromanschluss mit Energie versorgen lassen, sind für den Betrieb in den eigenen vier Wänden geradezu prädestiniert.

    Bei großen Lautsprechern profitieren Sie in erster Linie von einer wesentlich besseren Klangqualität, da sich die Schallwellen stärker im Klangkörper entfalten können. Der „aptX“-Codec gilt an dieser Stelle mittlerweile als unverzichtbar, um beste Soundqualität zu gewährleisten. Gehören Sie zu jenen, die sich Ihre Musik über iTunes zu Gemüte führen, sind Airplay-Lautsprecher stets eine Alternative. Diese sind zwar teurer, bieten aber eine wesentlich bessere Klangqualität.

    Mittlere Bluetooth-Musik-Boxen Anzeigen »Große Bluetooth-Musik-Boxen Anzeigen »

    Outdoor

    Im Outdoor-Bereich sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, welche möglichst handlich und zugleich wasserdicht ist. Die entsprechenden Klangeigenschaften dürften natürlich zu kurz kommen. Akku-Laufzeiten von über 12 Stunden sowie eine hohe Bluetooth-Reichweite sollten Sie in diesem Zusammenhang keineswegs außer Acht lassen.

    Outdoor Bluetooth-Musik-Boxen Anzeigen »

  • Klangqualität

    Überprüfen Sie, wenn möglich, wie sich Ihr Lieblingssong bzw. Ihr Lieblingsgenre beim Abspielen über den neuen Lautsprecher anhört. Aufgrund zahlreicher Unterschiede im Bereich der Größe, Bauart sowie Leistungsfähigkeit der Boxen ergeben sich durchweg unterschiedliche Wiedergabequalitäten. Bei unserem Test sind wir auf diesen wesentlichen Einflussfaktor besonders eingegangen. Nutzen Sie unseren vornehmlich subjektiven Eindruck für eine erste Bewertung. Zudem nutzen wir so genannte Soundcheck-Videos, die Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung zusätzlich Unterstützung leisten sollen.

    Eine herausragende Klangqualität versprechen größere Boxen, die mit einer Leistung von über 10 Watt und dem „aptX“-Codec bedacht sind. Dieser verspricht seinerseits eine verlustfreie High-Quality-Übertragung mittels Bluetooth-Technologie. Musik-Boxen mittlerer Größe, die sich gut transportieren lassen, liefern einen sehr hochwertigen und klaren Klang. Unsere Testsieger beweisen Ihnen diese Eigenschaft.

  • Gewicht und Größe

    Bei der Wahl Ihrer Boxen sollten Sie darauf achten, welche Maße maximal für diese gelten dürfen. Die verfügbaren Modelle sind überwiegend für den Einsatz im Outdoor-Bereich oder für Transporte konzipiert. Vor diesem Hintergrund sind also leichte und ebenso kompakte Modelle empfehlenswert. Es ist eher weniger wünschenswert, dass sich schwere Lautsprecher einschließlich aller Kabel nur schwer über weite Strecke mühevoll transportieren lassen. Es liegt demnach nahe, dass die Geräte möglichst wenig Gewicht auf die Waage bringen.

    Für den Schnelleinstieg haben wir für Sie 3 Ratgeber mit den 3 jeweils besten Boxen nach Größenkategorie:
    Die 3 besten Boxen mittlerer Größe »Die 3 besten, großen Boxen »

  • Verbindungsmöglichkeiten

    Neben Bluetooth 4.0 sollte bei modernen Lautsprechern die Möglichkeit bestehen, andere zeitgemäße Schnittstellen nutzen zu können. Andernfalls besteht die Gefahr, dass sich zum Beispiel Geräte ohne Bluetooth nicht mit dem gerade angeschafften Lautsprecher verbinden lassen. Der AUX-Anschluss sowie etwaige analoge Anschlüsse sind nach wie vor nützliche Features, die von Verbrauchern gerne gesehen werden. Der NFC-Standard ist kein notwendiges, aber überaus gerne gesehenes Feature.

    Derzeit gibt es nur wenige Lautsprecher, die Airplay oder WLAN gleichermaßen unterstützen. Unserer Musik-Box Test zeigt, dass Geräte mit beiden Eigenschaften eine bessere Klangqualität bieten. Hier werden die Daten nicht wie beim Bluetooth-Standard komprimiert.

  • Hersteller

    Derzeit bieten enorm viele Hersteller ihre Produkte auf dem Markt an. In unserem Test der mobilen Musik-Boxen haben wir uns überwiegen mit hochwertigen Modellen von renommierten Marken, wie zum Beispiel Denon, Bose, JBL sowie Bang & Olufsen befasst. Gleichzeitig haben wir großen Wert darauf gelegt, dass kleinere Hersteller wie Anker im Rahmen unserer Tests nicht zu kurz kommen. Die Testergebnisse zeigen deutlich, dass sowohl ein hoher Preis als auch der Markenname nicht immer ein qualitativ hochwertiges Produkt garantieren. Dennoch lohnt es sich nahezu in allen Fällen, in einen hochwertigen Lautsprecher zu investieren.

  • Integrierter Akku oder Batterien

    Musik-Boxen lassen sich auf verschiedenen Wegen mit Energie laden. Die einfachste Methode dürfte in diesem Zusammenhang die Verwendung eines USB-Kabels sein. Hier schließen Sie die Box lediglich an ein Notebook oder einen Desktop-PC an. In unserem Test haben wir überwiegend Boxen untersucht, die über integrierte Akkus verfügen. Diesen müssen nicht umständlich aus dem Gerät entfernt und geladen werden, sobald diese leer sind. Sie sollten also integrierten Akkus stets den Vorzug bei Ihrer Kaufentscheidung geben.

  • Akkulaufzeit

    Ein leerer Lautsprecher-Akku macht in der Regel wenig Freude. Die von uns getesteten Boxen sind mit sehr unterschiedlichen Akkulaufzeiten ausgestattet. Leistungsstarke Modell verbrauchen üblicherweise mehr Energie und müssen relativ schnell wieder aufgeladen werden. Andere Geräte können hingegen können bis zu 24 Stunden lang ihren Dienst ableisten. In unserem Test wird der entscheidende Faktor Akkulaufzeit jeweils noch einmal näher unter die Lupe genommen.

    Die maximale Laufzeit des Akkus hängt unmittelbar mit der jeweils eingesetzten Bluetooth-Version zusammen. Bei modernen Lautsprechern kommt seit Dezember 2009 die aktuelle Version Bluetooth 4.0 zum Einsatz. Frühere Bluetooth-Standards weisen einen deutlich höheren Stromverbrauch auf und sind ausschlaggebend für einen geminderten Musikgenuss. Bluetooth 4.0 besitzt zudem eine größere Reichweite. Eine Übertragungsstrecke von bis zu 100 Meter liegt im Bereich des Möglichen. Dabei spielt es eine wichtige Rolle, dass sowohl der Lautsprecher als auch ein angeschlossenes Gerät über Bluetooth 4.0 verfügen.

  • Testsieger von Stiftung Warentest

    Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 6/2015 insgesamt 20 Bluetooth-Boxen auf Herz und Nieren getestet. Von den Profis erhielten lediglich 6 von 20 geprüften Lautsprecher das Prädikat „gut“. Ein paar der Geräte haben wir ebenfalls einem umfassenden Test unterzogen und können die Ergebnisse nahezu identisch bestätigen. Mit einem kurzen Überblick über das Teilnehmerfeld von Stiftung Warentest möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, mehr zu erfahren. Allerdings hat Stiftung Warentest keine Unterschiede im Preis sowie der Größe gemacht, weshalb das Ergebnis von Grund auf ein wenig verfälscht ist. In unserem Musik-Box Test haben wir diese wichtige Differenzierung berücksichtigt.

    1. Bang & Olufsen Beoplay A2

    Mit großem Abstand überzeugt die Beoplay A2 vom renommierten Hersteller Bang & Olufsen. Der Lautsprecher bietet nach Auffassung von Stiftung Warentest das beste Klangerlebnis. Fünf Experten kamen zu dem Schluss, dass der Beoplay A2 einen kräftigen Bass und eine gute Sprachverständlichkeit liefert. Mit einem Gewicht von rund einem Kilo und großen Abmessungen mussten in der Bewertung am Ende ein paar wenige Abstriche gemacht werden. Für alle jene, die großen Wert auf besten Klang legen, gilt für diesen Lautsprecher eine klare Kaufempfehlung.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    2. Bowers & Wilkins T7

    Die Bowers and Wilkins T7 ist in erster Linie wegen des langlebigen Akkus auf Platz 2 der Rangliste mit der Gesamtnote „Gut (2,3)“ gelandet . Das Klangerlebnis gestaltet sich nur mäßig gut. Große Abmessungen sowie ein hohes Gewicht mindern die Bewertung des Bowers and Wilkins T7 ebenfalls. Wer eine Box mit langer Akkulaufzeit sucht, macht mit diesem Gerät nichts falsch.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    3. JBL Charge 2

    Durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis erhielt der JBL Charge 2 die Gesamtnote „Gut (2,4)“. Neben einem sehr guten Klangerlebnis besitzt der Lautsprecher kompakte Abmessungen sowie ein geringes Gewicht. Mit diesen Eigenschaften konnte der JBL Charge 2 die Teste abschließend erfolgreich überzeugen. Unsere Empfehlung entfällt auf dessen Nachfolger Charge 2+, welcher ebenfalls in derselben Preisklasse bzw. Kategorie zu finden ist.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    4. Loewe Speaker 2go

    Mit der Note „Gut (2,4)“ schneidet der Loewe Speaker 2go ebenfalls zufriedenstellend aus Sicht der Tester ab. Der Lautsprecher begeistert durch eine leichte Inbetriebnahme sowie einen guten Klang. Die Akkuleistung wurde als schwach eingestuft. Sein Gewicht von 1,3 Kg und große Abmessungen brachten dem Loewe Speaker 2go weitere Minuspunkte ein.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    5. Ultimate Ears Boom

    Auch der Ultimate Ears Boom schnitt mit der Gesamtnote „Gut (2,4)“ ab und landet im Test von Stiftung Warentest auf Platz 5. In Sachen Klangqualität konnte er nicht in vollem Umfang überzeugen. Die lange Laufzeit des Akkus, seine leichte Handhabung sowie seine Spritz- und Stoßfestigkeit überzeugte jedoch die Tester. Mit diesen Eigenschaften handelt es sich bei diesem Modell um einen rundum zuverlässigen Outdoor-Begleiter.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    FAQ: Häufig gestellte Fragen

    Welche Musik-Box ist für mich die Richtige?

    Der jeweilige Einsatzbereich ist das wohl wichtigste Entscheidungskriterium, wenn es um die Wahl des besten Musik-Box geht. Während in einem Haus oder einer Wohnung ein Modell mit Netzbetrieb optimal ist, empfiehlt sich für den Outdoor-Bereich eine lange Akkulaufzeit sowie kabellose Technik. Nutzen Sie unsere Kaufberatung sowie unseren umfangreichen Test.

    Welche ist die beste Musik-Box?

    Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Antwort ist unmittelbar von den individuellen Ansprüchen des Einzelnen abhängig. Dennoch versuchen wir, in jeder erdenklichen Kategorie die besten Boxen für Sie auszuwählen und detaillier zu präsentieren.

    Funktionieren diese Musik-Boxen bei allen Bluetooth-Geräten?

    Ja! Die Bluetooth-Technologie entspricht einem weltweiten Standard, sodass keine Abweichungen zu erwarten sind. Alle Geräte verfügen über die Übertragungstechnik und lassen sich mit anderen Geräten mit demselben Standard problemlos verbinden. Unterstützt das jeweilige Peripherie-Gerät allerdings einen anderen Bluetooth-Standard, kann es vorkommen, dass das eine oder andere Feature nicht genutzt werden kann.

    Klingt ein Bluetooth-Lautsprecher besser als das Smartphone?

    Ja, in jedem Fall.

    Welche Vor- und Nachteile gibt es?

    Vorteile:

    • Einerseits ermöglicht die Bluetooth-Technologie ein hohes Maß an Flexibilität, da Kabelverbindungen endgültig der Vergangenheit angehören. Die Datenübertragung ist dank fortschreitender Weiterentwicklung nahezu frei von Störungen und erreicht eine Reichweite von bis 100 Metern auf offener Fläche. Dadurch sind die kompakten Lautsprecher optimal für Partys sowie für Aufenthalten im Garten oder am Strand geeignet.

      Andererseits genießt der Bluetooth-Standard seit seiner Einführung eine weltweit hohe Popularität. Smartphones, Computer sowie Tablets sind mittlerweile mit dieser Übertragungstechnik ausgestattet und können mit einer Musik-Box umgehen. Auf diese Weise ist der Lautsprecher nicht zwingend an ein einziges Gerät gebunden. Bereits nach wenigen Augenblicken ist eine Kopplung zwischen zwei verschiedenen Bluetooth-Geräten hergestellt. Selbst ältere Geräte, die keine passende Schnittstelle besitzen, können mit Hilfe eine so genannten USB-Bluetooth-Dongles aufgerüstet und genutzt werden. Hierzu erfahren Sie unseren Testberichten, welche Pairing- und Anschlussmöglichkeiten der jeweilige Box besitzt.

      Darüber hinaus genießen Musik-Boxen derzeit eine hohe Aufmerksamkeit, weshalb sie stetig weiterentwickelt bzw. verbessert werden. Neue Modelle begeistern durch ihr Getränkedose-Format und laufen klassischen Stereoanlagen zunehmen stärker den Rang ab.

    Nachteile:

    • Ein wesentlich Nachteil ist der Bluetooth-Technologie selbst geschuldet. So können beispielsweise massive Wände zwischen dem Sender sowie dem Empfänger für erhebliche Übertragungsstörungen sorgen. Auch Mikrowellen können den Übertragungsfluss stark beeinträchtigen oder gar komplett abbrechen lassen. Derartige Phänomene beeinträchtigen die Tonqualität und sorgen für eine Knistern oder Rauschen.

      Außerdem benötigt die Aufrechterhaltung der bestehenden Bluetooth-Verbindung einen hohen Energieaufwand, was natürlich einen Akkuverbrauch mit sich bringt. Es ist also ratsam darauf zu achten, dass das eigene Smartphone über einen vollen Akku verfügt, wenn Sie mit der Musik-Box unterwegs sind. Alternativ empfiehlt sich die Anschaffung einer Powerbank, um das Handy auch auf Reisen laden zu können.

      Die Qualitätsunterschiede bei den verschiedenen Modellen ist ebenfalls ein Nachteil. Neben der großen Auswahl für jedes Budget bestehen zahllose Differenzen zwischen den einzelnen Sound-Erlebnissen. Selbst teure Boxen können sich an dieser Stelle als Mangelhaft erweisen. Verlassen Sie sich in dieser Angelegenheit auf unserer Testberichte.

    Welche Vor- und Nachteile gibt es gegenüber einer Dockingstation?

    In einem direkten Vergleich punktet die mobile Musik-Box vor allem durch seine universelle Einsatzfähigkeit sowie die damit einhergehende Flexibilität. Eine Dockingstation eignet sich bedeutend besser für den Einsatz in den eigenen vier Wänden. Sie sind üblicherweise recht groß und verhältnismäßig schwer. Sie bieten jedoch einen guten bis sehr guten Klang. Eine gute Box kann dieser Eigenschaft allerdings in Abhängigkeit vom Budget problemlos das Wasser reichen.

    Darüber hinaus sind moderne Dockingstations in der Regel nur für bestimmte Geräte konzipiert. Vor diesem Hintergrund kommt es nicht selten vor, dass Sie sich zusätzliche Adapter oder Kabel für viel Geld anschaffen müssen. Spätestens hier wird klar, dass die Bluetooth-Variante ein paar Vorteile mehr bietet.

    Was ist eigentlich Bluetooth?

    Bluetooth ist eine Technologie zur kabellosen Datenübertragung zwischen mehreren Endgeräten. Ihren Ursprung hat die Technik in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts bei der Bluetooth Special Interest Group. Das Signal wird unter Experten als „Wireless Personal Area Network“ (WPAN) bezeichnet. Im Gegensatz zum allseits bekannten WLAN arbeitet Bluetooth lediglich auf relativ kurzen Distanzen reibungslos. Durch die Nähe zum Sender bzw. zum Empfänger ist die Störanfälligkeit jedoch stark vermindert. Der Aktuelle Standard ist Bluetooth 4.0. Mit diesem besitzen mobile Endgeräte eine bessere Akkuleistung als es zum Beispiel bei der WLAN- oder Airplay-Technologie der Fall ist.

    • Bluetooth 1.0
      Die erste Bluetooth-Version wurde im Jahr 1999 veröffentlicht und konnte Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 732,6 kbit/s realisieren.
    • Bluetooth 1.1
      Die darauf folgende Version (Version 1.1) erblickte das Licht der Welt im Jahr 2001. Während die Datenübertragunsrate identisch blieb, implementierten die Entwickler einen Indikator für die Signalstärke.
    • Bluetooth 1.2
      Im Jahr 2003 wurden die Daten mit einer Geschwindigkeit von 1 Mbit/s unter Version 1.2 übermittelt. Die Störanfälligkeit wurde mit diesem Release ebenfalls verringert.
    • Bluetooth 2.0
      Die Daten konnten mit Version 2.0 in rekordverdächtiger Geschwindigkeit übertragen werden. 2,1 Mbit/s galten im November 2004 als neuer Standard.
    • Bluetooth 3.0
      Bluetooth 3.0 gilt bis heute als größter Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte dieser Übertragungstechnologie. Im April 2009 konnte die theoretische Übertragungsgeschwindigkeit auf 24 Mbit/s erhöht werden.
    • Bluetooth 4.0
      Hier handelt es sich um die aktuellste Bluetooth-Version. Diese etabliert den weltweit anerkannten Standard als „Alltagstauglich“. Entfernungen bis zu 100 Metern sowie ein geringerer Stromverbrauch halten mit dieser Entwicklung auf allen modernen Endgeräten Einzug.

    Welche Anschlüsse sind an einer Musik-Box in der Regel sonst vorhanden?

    • 3,5mm Aux-Anschluss / Klinken-Anschluss
      An diesem Anschluss werden Audiokabel angeschlossen. Die Box lässt sich über diese Schnittstelle per Kabel statt über Bluetooth anschließen.
    • (Micro-)USB-Anschluss
      Bei einer portablen Musik-Box gilt der USB-Anschluss als multifunktional. Nahezu jedes Gerät kann über einen solchen Anschluss aufgeladen oder auch anderweitig verwendet werden. Die JBL-Charge-Produktreihe lässt sich zum Beispiel über eine USB-Schnittstelle aufladen.
    • DC-Anschluss (IN & OUT)
      Der DC-Anschluss gehört zum Standardportfolio eines jeden modernen Wiedergabegeräts. Er ermöglicht das Aufladen des Akkus sowie den Netzbetrieb. Weil er viel Platz benötigt, kommt er fast ausschließlich bei einer größeren Musik-Boxen zum Einsatz. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass der DC-Anschluss mittel- bis langfristig dem Mirco-USB-Anschluss weichen muss.
    • (Micro-)SD Steckplatz
      Die eine oder andere Box aus unserem Test besitzt einen Micro-SD-Steckplatz. Ist dieser vorhanden, können Sie Ihre SD-Karte ebenfalls dazu nutzen, Ihre Lieblingsmusik abspielen zu lassen.

    Werden die Musik-Boxen mit eingebauten Akkus oder Batterien betrieben?

    Unser Test zeigt eindeutig, dass eigentlich alle Lautsprecher mit einen integrierten Akkus ausgestattet sind.

    Wie hoch ist der ist der Stromverbrauch für das Handy oder Smartphone?

    Sowohl der Energieverbrauch des Smartphones als auch der angeschlossenen Lautsprecher wird vom Hersteller beziffert. Aufgrund der unterschiedlichen Leistungserbringung kann hierzu keine pauschale Aussage getroffen werden.

    Wie stellt man eine Verbindung mit der Musik-Box her?

    Der Verbindungsaufbau zwischen Smartphone, Tablet oder Computer sowie dem Lautsprecher erfordert kein höheres technisches Verständnis. Achte Sie stets darauf, dass die Bluetooth-Funktion an den jeweiligen Geräten aktiviert ist. Smartphone oder Tablets verfügen in den allermeisten Fällen über eine automatische Suchfunktion, sodass lediglich der Gerätecode verlangt wird, um die Kopplung erfolgreich abzuschließen. Bestehen Probleme beim Verbindungsaufbau, kann ein Kontaktaufnahme zum Hersteller oder einem kompetenten Kundendienst meist schnell Abhilfe schaffen. Via NFC gestaltet sich der Verbindungsaufbau noch einfacher: Geräte dich aneinander halten und warten, bis die Verbindung steht.

    Kann ich auch PC-Computer & Laptops mit den Lautsprechern verbinden?

    Moderne Desktop-PCs lassen sich mittlerweile problemlos mit einer Bluetooth-Musik-Box verbinden. Bevor Sie sich also für einen bestimmten PC entscheiden, sollten Sie in diesem Zusammenhang danach erkundigen, ob dieser Bluetooth-Lautsprecher unterstützen kann. Ein Zusatzkauf in Form eines Bluetooth-Dongles fällt als Alternative nicht schwer ins Gewicht und ermöglicht auch bei älteren Geräten vollkommen neue Möglichkeiten.

    Kann ich auch iMacs und Macbooks mit den Lautsprechern verbinden?

    Aktuelle Apple-Rechner verfügen über eingebaute Bluetooh-Schnittstelle.

    Wann sollte ich WLAN- bzw. Airplay-Lautsprecher einem Bluetooth-Lautsprecher vorziehen?

    Befinden sich die Lautsprecher Zuhause nahe einer Stromquelle sowie eine PCs, können Sie ruhiges Gewissens mehr Wert auf eine hohe Soundqualität legen. Hier sind sowohl WLAN- als auch auch Airplay-Lautsprecher die eindeutig bessere Wahl.

    Wie viel Watt Leistung haben die Musik-Boxen im Schnitt und sollte ich darauf achten?

    Die von uns getesteten Geräte besitzen ein Leistungsvermögen zwischen 5 und 20 Watt. Unserer Auffassung nach darf dieser Wert unter keinen Umständen ausschlagend für eine Kaufentscheidung sein. Der weit verbreiteten Behauptung, dass eine höher Watt-Zahl mit einer höheren Lautstärke gleichzusetzen ist, widersprechen wir und beweisen gleichzeitig das Gegenteil.

    Welches Zubehör ist bei den Bluetooth-Lautsprechern in der Regel dabei und was sollte man dazu kaufen?

    Im Lieferumfang ist normalerweise alles dabei, was zur Inbetriebnahme notwendig ist. USB- sowie Ladekabel, Aux-Verbindungen sowie eine Betriebsanleitung sind seitens der Hersteller üblich. Wie empfehlen Ihnen zusätzlich den Kauf einer passende Transporttasche, wenn Sie viel mit dem Lautsprecher unterwegs sind. Vor diesem Hintergrund lohnt es sich darüber nachzudenken, ob Sie sich eine Powerbank anschaffen, damit ein voller Akku Ihrer Geräte permanent gewährleistet ist.

    Was ist mit Social Mode bzw. Kopplung mehrerer Geräte mit einem Bluetooth-Lautsprecher gemeint?

    Der so genannte Social Mode wird nicht von allen Lautsprechern aktiv unterstützt. Die komfortable Funktion ermöglicht es, dass mehrere Smartphones gleichzeitig bzw. mehrere „Musikquellen“ unterbrechungsfrei angeschlossen werden können. Durch dieses Feature können Sie fließend zwischen den Playlisten anderer Personen wechseln. Bei uns erfahren Sie, welche Geräte diese Funktion unterstützen.

    Was ist Stereo-Pairing?

    Durch Stereo-Pairing können Sie zwei Musik-Boxen miteinander koppeln. Zweck dieser Idee ist es, dass Sie beide Geräte mit derselben Musik versorgen – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Gängig ist beispielsweise die Erzeugung eines Stereo-Effekts, um einen lauteren Sound zu erzeugen. Aktuell wird diese Funktion aber noch nicht von vielen Boxen unterstützt.

    Was ist A2DP?

    Das „Advanced Audio Distribution Profile“ ermöglicht das Senden von Stereo-Audio-Signalen via Bluetooth. Sender und Empfänger müssen zwingend miteinander kompatibel sein, um Signale miteinander austauschen zu können. Bereits Apple iOS 3 sowie Android 1.5 sind mit diesem Standard ausgestattet. Nachteilig wirkt sich jedoch die technische Tatsache aus, dass die übertragenen Daten mit Verlust komprimiert werden und dadurch die Klangqualität in Mitleidenschaft gezogen wird – nicht hörbar, aber gut zu wissen. Alle Geräte, die wir unserem Musik-Box Test unterzogen haben, sind mit diesem Standard ausgestattet.

    Was ist NFC?

    Der „Near Field Communicatio“-Standard ermöglicht die einfache Kopplung zweier Bluetooth-Geräte, die eng beieinander liegen.

    Boxen mit NFC Anzeigen »

    So haben wir die Musik-Boxen getestet

    Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz erläutern, welche Faktoren in unserem Musik-Box Test besonders ausschlaggebend waren.

  • Verabeitung & Qualitätseindruck

    Hier haben wir vor allem die Verarbeitung sowie die allgemein haptischen und optischen Qualitätseindrücke berücksichtigt. Mängel in Form von klappern oder lockeren Druckknöpfen haben wir in diesem Zusammenhang genau unter die Lupe genommen. Auf etwaige Besonderheiten weisen wir selbstverständlich hin.

  • Handhabung

    Eine einfache Bedienung der Box ist unbedingte Pflicht. Auch hier haben wir uns eine Meinung gebildet, die wir Ihnen unter keinen Umständen vorenthalten möchten. Die Bluetooth-Verbindungsreichweite, die Akkulaufzeit sowie die damit zusammenhängenden Versprechen der jeweiligen Herstellen haben wir in diesem Bereich berücksichtigt.

  • Funktionen

    Die Prüfung von Funktionen sowie Feature siedeln wird in diesem Bereich an. Ob das Stereo-Pairing tatsächlich funktioniert oder die Klangqualität das hält, was sie verspricht, erfahren Sie hier.

  • Klangqualität

    Die Qualität des Klang ist nach wie vor ein entscheidendes Kaufkriterium. Unsere beiden Tester sind professionelle Klangspezialisten, die sich zuvor als DJ und ihre Arbeit im Tonstudio in Ihrem Bereich hervorgetan haben. Nach festen Kriterien erörtern und bewerten wir für Sie die verschiedenen Klangeigenschaften der Boxen.

  • Unser Test beinhaltet die Bewertung anderer Fachmagazine sowie von Nutzern. Die respektable Meinung von Stiftung Warentest kommt ebenfalls nicht zu kurz. Auf die Weise wollen wir Ihnen gegenüber sicherstellen, dass Sie ein möglichst exaktes Bild der Testkandidaten erhalten und sich Ihre Kaufentscheidung erleichtern.