Wireless-Lautsprecher im Test 2016 / 2017

Wireless-Lautsprecher sind im Handel für verschiedene Ansprüche und in den unterschiedlichsten Preisklassen erhältlich. Unser aktueller Wireless-Lautsprecher Test untersucht, welche Lautsprecher für wen optimal geeignet sind und wie es um die Klangqualität der verschiedenen Modelle bestellt ist. Ziel unseres großen Tests ist es, Sie bei der Auswahl der richtigen Lautsprecher für Ihre Ansprüche und das Ihnen zur Verfügung stehend Budget zu unterstützen.

Zur Kaufberatung »Zum Wireless-Lautsprecher Test »Zur Bestenliste »Alle Testberichte anzeigen »Häufige Fragen »Wissenswertes »

Unsere Testsieger 2016 / 2017

Nachfolgend haben wir die Sieger unseres Wireless-Lautsprecher Tests in einer Schnellübersicht für Sie zusammengestellt. Diese Lautsprecher konnten in unserem Test mit ihren Leistungen überzeugen. Wir sind sicher, dass Sie mit unseren unverbindlichen Kaufempfehlungen die richtige Wahl treffen werden.

Alle getesteten Produkte anzeigen » Komplette Bestenliste anzeigen »

Mini bis 50€


Das sind die aktuellen Sieger unseres Wireless-Lautsprecher Tests in der Größenkategorie „Mini“ mit einem Gewicht unter 500 g und einem Preis bis zu 50 EUR. Die kleinen Lautsprecher bieten einen ansprechendes Klangbild und sind die wegen ihrer kompakten Größe perfekten Begleiter für den Outdoor-Einsatz.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

Anker A7908

4.3 sterne

Anker MP141 / 7908
JBL Clip+

4.3 sterne

JBL Clip+
Anker SoundCore

4.2 sterne

Anker SoundCore

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Guter, voller Klang und lange Akkulaufzeit, kurz: große Leistung zum kleinen Preis!""Der beste Klang in dieser Preis- & Größenkategorie, sehr gut verarbeitet und gute Outdoor-Eigenschaften.""Guter Klang und lange Akkulaufzeit, kurz: viel Leistung zum kleinen Preis!"
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15-20h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 4-5h
Klangqualität: Gut

Akkulaufzeit: ca. 20h
  • Guter, voller Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und kompakt
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Einfache Handhabung
  • Amazon.de Topseller mit guten Bewertungen
  • Guter, sauberer Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und sehr kompakt
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gute praktische Handhabung
  • Guter Klang im Verhältnis zu Größe
  • Stabil und sehr kompakt
  • Sehr gut verabeitet
  • Einfache Handhabung

Kundenwertung:
4.5 sterne
2.005 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
39 Bewertungen

Kundenwertung:
4.6 sterne
1.422 Bewertungen

ab ca. 39,00€*ab ca. 45,00€*ab ca. 45,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »

Mittel 50€ bis 200€


Diese Tabelle zeigt unsere Testsieger der Kategorie „Mittel“. Das Gewicht der Lautsprecher bewegt sich in einem Bereich von 500 g bis 1 Kg. Die Preisspanne reicht bis 200 EUR. Nach einhelliger Meinung unserer Tester bieten diese Lautsprecher den bestmöglichen Kompromiss aus Klangqualität und Mobilität.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

JBL Charge 2+

4.8 sterne

JBL Charge 2+
Bose Soundlink Mini 2

4.7 sterne

Bose Soundlink Mini 2
JBL Flip 3

4.5 sterne

JBL Flip 3

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Unser aktueller Testsieger, sehr guter Sound und der beste Allrounder im Testfeld - zu einem günstigen Preis." "Der Nachfolger des meistverkauften Lautsprechers, mit neuem Design und Funktionen. Bietet sehr guten Sound auch im Outdoor-Bereich." "Bester Sound für unter 100€! Spritzwassergeschützt, sehr kompakt, leicht, handlich."
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 12h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 10h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 10h
  • Schickes Design
  • Kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Spritzwassergeschützt
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Edles Design
  • Sehr kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Mehrfacher Testsieger
  • Amazon.de Topseller
  • Schickes, praktisches Design
  • Spritzwasser- & Stoßgeschützt
  • Stabil und kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kundenwertung:
4.5 sterne
265 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
1.502 Bewertungen

Kundenwertung:
4.5 sterne
150 Bewertungen

ab ca. 125,00€*ab ca. 199,00€*ab ca. 99,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »Bei Amazon.de »Bei OTTO.de »

Groß ab 200€


Diese Tabelle zeigt unsere Testsieger in der Kategorie „Groß“. Die Lautsprecher dieser Kategorie sind mit Gewichten von mehr als 1.000 g nur noch bedingt für einen häufigen Transport geeignet. Dafür ist die Klangqualität denen der anderen Lautsprecher im Normalfall jedoch deutlich überlegen. Sie sind mehr für eine Gartenparty, die Wohnung oder die Nutzung beim Caravaning geeignet. Die Preise für diese Lautsprecher beginnen bei etwa 200 EUR.

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.

JBL Xtreme

4.8 sterne

JBL Xtreme
Marshall Kilburn

4.8 sterne

Marshall Kilburn
Bang & Olufsen BeoPlay A2

4.8 sterne

Bang & Olufsen BeoPlay A2

Testsieger

2. Platz

3. Platz

"Testsieger in dieser Kategorie, sehr guter, kräftiger Sound in allen Lagen. Mit Spritzwasserschutz und einer Akkulaufzeit von bis zu 15h, ist ideal geeignet für den Außeneinsatz." "Einer der schönsten und besten Bluetooth-Lautsprecher für zuhause. Sehr hochwertig verarbeitet und liefert sehr guten, kräftigen Sound in allen Lagen." "Einer der hochwertigsten Bluetooth-Lautsprecher für zuhause und draußen in Kombination mit ausgezeichnetem, kräftigen Sound."
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: ca. 15h
Klangqualität: Sehr gut

Akkulaufzeit: 15-20h
  • Schickes Design
  • Einfache Bedienung
  • Spritzwassergeschützt
  • Edles Design
  • Sehr kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Edles Design
  • Stabil und kompakt
  • Einfache Bedienung

Kundenwertung:
4.3 sterne
102 Bewertungen

Kundenwertung:
4.8 sterne
189 Bewertungen

Kundenwertung:
4.2 sterne
120 Bewertungen

ab ca. 219,00€*ab ca. 189,00€*ab ca. 280,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »

Alle getesteten Produkte anzeigen » Komplette Bestenliste anzeigen »

Wireless-Lautsprecher Empfehlung

JBL Charge 2+

In diesem Jahr ist der JBL Charge 2+ unsere Empfehlung. Dank seiner kompakten Abmessungen ist der Lautsprecher einfach zu transportieren. Dennoch bietet er mit seinem kräftigen Stereo-Sound bei fast allen Musikrichtungen einen ausgezeichneten Klang. Auch Stiftung Warentest hat diesen Lautsprecher getestet und für so gut befunden, dass er es in einem Feld mit 20 Konkurrenten auf Anhieb unter die besten 3 geschafft hat. Gegenüber dem Vorgängermodell, unserem letzten Testsieger, dem JBL Charge 2, wurde der neue JBL Charge 2+ mit einem Spritzwasserschutz und einer wesentlich verbesserten Bluetooth-Reichweite aufgewertet. Der neue JBL Charge 2+ bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aller Geräte seiner Klasse.

Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

Kaufberatung für Wireless-Lautsprecher

Die wichtigsten Kriterien, die man bei der Auswahl der Wireless-Bluetooth-Lautsprecher beachten sollte, haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt und mit entsprechenden Empfehlungen ergänzt.

  • Einsatzzweck

    Der häufigste Grund für den Kauf eines Wireless-Lautsprechers ist der Wunsch, auch außerhalb der eigenen vier Wände die Lieblingsmusik in einer ansprechenden Qualität genießen zu können. Die Kombination aus einer guten Klangqualität, einer ausreichend langen Akkulaufzeit und einer möglichst kompakten und leichten Bauweise ist daher ausschlaggebend für einen positiven Gesamteindruck eines Wireless-Lautsprechers. Ein Spritzwasserschutz oder die Möglichkeit, den Lautsprecher ans Stromnetz anschließen zu können sind nützliche, aber nicht unbedingt erforderliche Zusatzfunktionen. Der JBL-Charge 2 und der JBL-Charge 2+ oder der BOSE Soundlink Mini 2 zählen zu den empfehlenswerten Wireless-Lautsprechern mit einer gelungenen Kombination aller wichtigen Eigenschaften.

    Insbesondere die von uns getesteten Wireless-Lautsprecher der Mini- und Mittleren-Kategorie sind dank ihrer kompakten Größe sehr mobil und perfekt geeignet für den Outdoor-Einsatz.

    Mini Lautsprecher Anzeigen »Mittlere Lautsprecher Anzeigen »

    Utra-Portable Lautsprecher

    Wer seine Lautsprecher überall hin mitnehmen möchte und dabei Wert auf einen guten Klang legt, dem empfehlen wir die ganz kleinen unter den Wireless-Lautsprechern in unserem Test. Trotz der kompakten Bauweise bieten einige dieser Lautsprecher einen überraschend guten Klang.

    Mini Lautsprecher Anzeigen »

    Zuhause

    Die in unserem Wireless-Lautsprecher Test vorgestellten Geräte eignen sich natürlich auch für die Verwendung zu Hause. Jedoch sollte man für den ausschließlichen Hausgebrauch auf größere Lautsprecher zurückgreifen. Das größere Volumen ermöglicht ein volleres Klangbild und die Lautsprecher können direkt ans Stromnetz angeschlossen werden. Beim Kauf der Lautsprecher sollte man auf die Verwendung des aptX-Codec achten. Dieser Audio Codec wurde für drahtlose Audiogeräte entwickelt und ermöglicht die schnelle und fast verlustfreie Übertragung von Audiodaten über Bluetooth.

    Wer iTunes nutzt und seine Musik über den Mac streamt, der sollte sich die Airplay Lautsprecher einmal näher ansehen. Diese Lautsprecher bieten einen sehr guten Klang trotz geringer Größe. Allerdings sind sie teurer, als die meisten anderen Lautsprecher.

    Mittlere Lautsprecher Anzeigen »Große Lautsprecher Anzeigen »

    Outdoor

    Ein Spritzwasserschutz und eine lange Akkulaufzeit in Verbindung mit einer kompakten und leichten Bauweise sind die wichtigsten Eigenschaften von Wireless-Lautsprechern, die überwiegend im Outdoor-Bereich eingesetzt werden sollen. Natürlich darf auch die Klangqualität nicht zu kurz kommen. Nahezu perfekt sind diese Lautsprecher, wenn sie dank Bluetooth 4.0 bei Bedarf auch über eine große Entfernung störungsfrei genutzt werden können.

    Outdoor Lautsprecher Anzeigen »

  • Klangqualität

    Einen guten Eindruck von der Klangqualität eines Lautsprechers erhalten Sie, wenn Sie eines Ihrer lieblings Musikstücke über den Lautsprecher anhören. Trotz der äußeren Ähnlichkeiten ergeben sich aufgrund der Bauart, der verwendeten Materialien und nicht zuletzt durch unterschiedliche Leistungen deutliche Unterschiede in der Klangqualität bei den einzelnen Modellen.

    Die Klangqualität eines Lautsprechers ist eines der wichtigsten Kriterien bei der Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Lautsprecher. Darum haben wir diesem Punkt in unserem Test eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Zwar erfolgt die Beurteilung der Klangqualität nicht nach objektiven Maßstäben, der subjektive Eindruck unserer Tester kann Ihnen aber dennoch einige wichtige Anhaltspunkte für Ihre Kaufentscheidung liefern.

    In der Regel erzielen größeren Wireless-Lautsprecher mit einer Leistung von mehr als 10 Watt und aptX-Codec für die verlustfreie Übertragung der Audiosignale via Bluetooth einen besseren Klang, als die kleineren Modelle. Das aber auch Lautsprecher mit einer mittleren Größe einen sehr guten Klang bieten können, beweist unser Testsieger, der JBL-Charge 2+.

  • Gewicht und Größe

    Je nachdem, wo die Wireless-Lautsprecher verwendet werden sollen, spielen Größe und Gewicht eine wichtige Rolle. Für den Outdoor Einsatz sollten die Lautsprecher möglichst kompakt und leicht sein. Große und schwere Exemplare für den Musikgenuss in der Wohnung eignen sich nur bedingt für den Außeneinsatz, auch wegen des meist fehlenden Spritzwasserschutzes. Wählen Sie für den Outdoor-Einsatz lieber kleinere Lautsprecher. Mit einem Gewicht von oft nur wenigen 100 Gramm sind diese Lautsprecher einfach zu transportieren.

  • Verbindungsmöglichkeiten

    Bluetooth 4.0 ist die Standard Schnittstelle der Wireless-Lautsprecher. Von Vorteil sind aber auch noch andere Anschlüsse, zum Beispiel um die Lautsprecher mit einem MP3-Player zu verbinden. Daher verfügen die meisten Lautsprecher neben Bluetooth 4.0 auch noch noch über einen AUX- oder normalen Klinken-Anschluss für analoge Verbindungen. Der NFC-Standard ist bei einigen Geräten ebenfalls schon integriert.

  • Hersteller

    In unserem Test haben nicht nur die Produkte der Markenhersteller, wie Bose, JBL, Denon und Bang & Olufsen getestet. Auch die Geräte der weniger bekannten Produzenten, wie zum Beispiel Anker, konnten in unserem Test ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Unser Test hat gezeigt, das ein bekannter Name und ein hoher Preis nicht gleichbedeutend mit einer hervorragenden Qualität sein müssen. Dennoch sind die Lautsprecher der Markenhersteller in der Regel die bessere Wahl.

  • Integrierter Akku oder Batterien

    Der einfachste Weg, einen Wireless-Lautsprecher wieder mit frischer Energie zu versorgen, ist der Anschluss des Gerätes über ein USB-Kabel zum Beispiel an einen PC. Sobald die Verbindung hergestellt ist, wird der interne Akku des Lautsprechers wieder aufgeladen. Als nachteilig haben sich bei einigen Lautsprechern die herkömmlichen Akkus erwiesen. Diese Akkus müssen zum Aufladen aus dem Lautsprecher entnommen und in ein separates Ladegerät gesteckt werden. Integrierte Akkus sind unserer Meinung nach wesentlich praktischer in der Handhabung.

  • Akkulaufzeit

    Bei der Auswahl sollte man bedenken, dass ein großer Lautsprecher mit einer starken Leistung auch mehr Strom verbraucht. Bei Lautsprechern mit einer hohen Musikleistung ist der Akku oft schon nach wenigen Stunden erschöpft. Andere Lautsprecher konnten dagegen mit einer Akkulaufzeit von bis zu 24 Stunden glänzen. Der Strombedarf und damit die Laufzeit der Akkus war daher einer der wichtigen Testpunkte in unserem Test der Wireless-Lautsprecher.

    Auch die Bluetooth Version der Geräte hat einen Einfluss auf die Akkukaufzeit. Die seit Dezember 2009 verfügbare Bluetooth Version 4.0 ist derzeit der aktuelle Stand der Technik und verbraucht im Vergleich zu den Vorgängerversionen weniger Strom. Zudem ermöglicht Bluetooth 4.0 das Aufstellen der Geräte mit einem Abstand von bis zu 100 Metern zueinander.

  • Testsieger von Stiftung Warentest

    In ihrer Online-Ausgabe von 6/2015 hat die Stiftung Warentest insgesamt 20 verschiedene Bluetooth-Lautsprecher ausführlich getestet. Mit dem Ergebnis: nur 6 der getesteten Lautsprecher erhielten die Note „Gut“. Verschiedene der von der Stiftung Warentest untersuchten Geräte finden Sie auch in unserem Test mit ähnlichen Ergebnissen. Im Gegensatz zu den Testern der Stiftung Warentest haben wir die Probanden in unserem Test jedoch in verschiedene Preis- und Größenklassen eingeordnet. Aus unserer Sicht können durch die Kategorisierung die Lautsprecher und Testergebnisse besser miteinander verglichen werden. Die folgende Aufstellung bietet Ihnen einen Überblick über die Bewertungen der fünf besten Lautsprecher im Test der Stiftung Warentest.

    1. Bang & Olufsen Beoplay A2


    Sieger bei den Experten von Stiftung Warentest war der Bang & Olufsen Beoplay A2. Die Experten bescheinigten ihm den mit Abstand besten, ausgewogensten Klang im gesamten Testfeld. Er ist auch eine unserer Kaufempfehlungen für alle die Wert auf besten Klang legen. Mit seinen Abmessungen und seinem recht hohen Gewicht von knapp einem Kilo ist er aber nicht so gut als ständiger Begleiter geeignet, sondern eher etwas für den mehr oder weniger stationären Einsatz.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    2. Bowers & Wilkins T7

    Den zweiten Platz mit der Gesamtnote „Gut (2,3)“ in der Bewertung verdankt der T7 aus dem Hause Bowers & Wilkins in erster Linie seinem sehr leistungsstarken Akku. Der Klang der großen und schweren Lautsprecher ist dagegen eher dumpf und weniger überzeugend. Wenn eine lange Akkulaufzeit im Vordergrund steht, ist der T7 von Bowers & Wilkins aber durchaus eine Kaufempfehlung.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    3. JBL Charge 2

    Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis des JBL Charge 2 war den Testern der Stiftung Warentest die Note „Gut (2,4)“ wert. Trotz seiner kompakten Größe und seines Gewichts von nur rund 600 g bietet der JBL Charge 2 einen sehr guten Klang. Das Nachfolgemodell, der Charge 2+, konnte unsere Tester noch mehr überzeugen und ist unsere Empfehlung dieser Preisklasse.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    4. Loewe Speaker 2go

    Auch der Loewe Speaker 2go wurde mit der Gesamtnote „Gut (2,4)“ bewertet. Die einfache Verbindung mit anderen Geräten und das ansprechende Klangbild waren hierfür ausschlaggebend. Bemängelt wurde allerdings die relativ geringe Akkulaufzeit. Hinsichtlich seiner Dimensionen überragt der Loewe Speaker 2go alle anderen Lautsprecher. Mit einem Gewicht von rund 1,3 kg gehört der Lautsprecher nicht nur zu den größten, sondern auch zu den schwersten Lautsprechern im Testfeld.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    5. Ultimate Ears Boom

    Noch im oberen Drittel ist auch der UE Boom mit einer Gesamtnote „Gut (2,4)“ gelandet. Die einfache Bedienung und eine gute Akkulaufzeit konnten die leichten Schwächen im Klangbild ausgleichen. Der Spritzwasserschutz und die Stoßfestigkeit machen den UE Boom zu einem robusten Outdoor-Begleiter. Wer Wert auf einen besseren Klang legt, der sollte jedoch zum JBL Charge 2+, JBL Charge 3 oder zum Denon Envaya Mini greifen.

    Unseren Testbericht lesen » Bei Amazon.de ansehen »

    FAQ: Häufig gestellte Fragen

    Gibt es „den einen“ Wireless-Lautsprecher für mich?

    Nach einem ersten Blick auf das sehr umfangreiche Angebot mit unterschiedlichen Größen und Preisklassen scheint es fast unmöglich zu sein, den richtigen Lautsprecher für die eigenen Anforderungen zu finden. Wenn man jedoch weiß, wo der Lautsprecher hauptsächlich verwendet werden soll, ist man schon ein ganzes Stück näher am Ziel.

    Ob der Lautsprecher in den eigenen vier Wänden oder im Outdoor-Bereich genutzt werden soll, ist die grundlegende Entscheidung und die Basis für die weitere Auswahl. Unsere detaillierte Kaufberatung und unserer Test helfen Ihnen dabei, ohne Umwege den richtigen Lautsprecher für Ihren Anspruch zu finden.

    Welcher ist der beste Wireless-Lautsprecher?

    Die Antwort auf diese Frage ist im Wesentlichen abhängig von den eigenen Ansprüchen und kann nicht allgemeingültig gegeben werden. Die Testsieger in den verschiedenen Kategorien unseres Tests bieten Ihnen aber verlässliche Anhaltspunkte für die Wahl des richtigen Lautsprechers.

    Funktionieren Wireless-Lautsprecher mit allen Bluetooth-Geräten?

    Jedes Smartphone, Tablet oder Laptop mit einer Bluetooth-Schnittstelle kann ohne Probleme mit den Lautsprechern verbunden werden. Die Standardisierung der Bluetooth Schnittstellen mach es möglich. Eine Einschränkung gibt es nur bei der Verwendung unterschiedlicher Bluetooth Versionen. Wenn zum Beispiel das Laptop mit einer älteren Bluetooth Version als der Lautsprecher ausgestattet ist, kann eventuell das ein oder andere Feature des Lautsprechers nicht genutzt werden.

    Klingt ein Wireless-Lautsprecher besser als der Lautsprecher meines Smartphones?

    Ja. Das größere Volumen der Lautsprecher ergibt einen deutlich besseren Klang.

    Welche Vor- und Nachteile im Vergleich zu kabelgebundenen Lautsprechern sind bekannt?

    Vorteile:

    • Ein Vorteil ist die Nutzung der drahtlosen Bluetooth-Technologie für die Datenübertragung. Eine Bluetooth-Verbindung kann mit vielen Geräten problemlos hergestellt werden. Ob Smartphone, PC, Mac oder ein Tablet, fast alle dieser Geräte verfügen in den neuen Generationen über eine vorinstallierte Bluetooth-Schnittstelle. Wenn bei älteren Geräten keine Bluetooth-Schnittstelle installiert ist, kann mit einem USB-Bluetooth-Dongle die Bluetooth-Fähigkeit einfach und preiswert nachgerüstet werden.

      Eine Multi-Pairing-Funktion erleichtert bei einigen Lautsprechern die Kopplung mehrere Geräte. Zu dem ist die Reichweite einer Bluetooth-Verbindung von derzeit rund 100 Metern ausreichend, um die mobilen Lautsprecher im Garten, bei der Standparty oder dem Grillabend für die musikalische Unterhaltung zu nutzen.
      Ob eine Pairing-Verbindung möglich ist und über welche weiteren Anschlussmöglichkeiten ein Lautsprecher verfügt, lesen Sie in den jeweiligen Testberichten.

      Nicht zuletzt spricht eine kontinuierliche Weiterentwicklung für die modernen kabellosen Geräte. Insbesondere die Klangqualität konnte seit den ersten Modellen so weit gesteigert werden, dass die neuesten Lautsprecher inzwischen zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für eine herkömmliche Stereoanlage geworden sind.

    Nachteile:

    • Die unkomplizierte Bluetooth-Technologie ist auf der einen Seite einer der großen Vorteile der Lautsprecher auf der anderen Seite aber auch eine Schwachstelle. Insbesondere in Gebäuden können Wände, massive Möbel oder der Betrieb verschiedener elektrische Geräte die Funksignale der Bluetooth-Verbindung stören und zu einem Abriss der Verbindung führen. Vielfach leidet dann auch die Tonqualität. Knistern und Rauschen stören den Musikgenuss.

      Trotz der massiven Senkung des Energieverbrauchs bei der Bluetooth-Version 4.0 benötigt eine Bluetooth-Verbindung immer noch vergleichsweise viel Strom. Je nach Lautsprecher-Modell ist eine Akkuladung des Smartphones schnell aufgebraucht. Nimmt man den Lautsprecher mit nach draußen, sollte man daher darauf achten, das der Smartphone-Akku voll aufgeladen ist, oder eine Powerbank zum Aufladen unterwegs mitnehmen.

      Ein Nachteil der Wireless-Lautsprecher ist die breite Streuung bei der Qualität. Nicht nur die Auswahl ist groß, auch die Qualitätsunterschiede in den einzelnen Preisklassen sind zum Teil enorm. Unser Test und unsere Testberichte zeigen deutlich, dass hochpreisige Lautsprecher nicht zwangsläufig auch einen hervorragenden Sound bieten.

    Welche Vor- und Nachteile im Vergleich zu einer Dockingstation sind bekannt?

    Wegen der Größe und des Gewichtes eignen sich Dockingstations eher als Ersatz oder Ergänzung für die heimische Stereoanlage, denn als portables Gerät. Auch beim Sound brauchen sich die Wireless-Bluetooth-Lautsprecher nicht mehr hinter einer Dockingstation zu verstecken. Viele Wireless-Boxen bieten einen Sound, der mindestens genau so gut, wenn nicht sogar besser ist, als der einer Dockingstation.

    Ein Nachteil einer Dockingstation ist auch die meist nur für ein bestimmtes Gerät passende Anschlussmöglichkeit. Sollen andere Geräte an der Dockingstation betrieben werden, geht dies in der Regel nicht ohne zusätzliche Adapter und Kabel. Der Vorteil der Bluetooth-Technologie ist eindeutig die flexiblere Verbindungsmöglichkeit mit unterschiedlichen Geräten.

    Was ist eigentlich Bluetooth?

    Bluetooth ist die Bezeichnung für eine in den 1990er Jahren von der Bluetooth Special Interest Group entwickelte Funktechnik, mit der Daten über eine kurze Entfernung zwischen mehreren Geräten drahtlos übertragen werden können. Die spezielle Kurzstrecken-Funktechnik bezeichnet man mit „WPAN“ – Wireless Personal Area Network. Ein Vorteil von Bluetooth gegenüber WLAN ist die geringere Störanfälligkeit und der geringerer Energieverbrauch für die Übertragung. Die Akkulaufzeit ist dadurch bei Geräten mit der aktuellen Bluetooth Version 4.0 wesentlich länger, als bei WLAN oder Airplay Verbindungen. Dafür ist Bluetooth, anders als WLAN, nur für die Übertragung über kurze Entfernungen geeignet.

    • Bluetooth 1.0
      Im Jahr 1999 stand die erste Bluetooth Version mit einer Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 732,6 kbit/s für die drahtlose Datenübertragung erstmals zur Verfügung.
    • Bluetooth 1.1
      Bei der Bluetooth Version 1.1 vom Februar 2001 blieb die Übertragungsgeschwindigkeit unverändert.
    • Bluetooth 1.2
      Mit der Bluetooth-Version 1.2 wurde die Geschwindigkeit der Datenübertragung auf 1 Mbit/s angehoben. Mit der neuen Version wurde auch die Störanfälligkeit reduziert.
    • Bluetooth 2.0
      Ab November 2004 konnten mit der neuen Version 2.0 erstmals Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2,1 Mbit/s übertragen werden.
    • Bluetooth 3.0
      Mit Einführung der Bluetooth Version 3.0 konnten ab April 2009 erstmals Daten mit einer Übertragungsrate von bis zu 24 Mbit/s über eine Bluetooth-Verbindung gesendet werden.
    • Bluetooth 4.0
      Der derzeit aktuelle Standard bei Bluetooth ist die Version 4.0. Bei der neuesten Version konnte der Stromverbrauch deutlich gesenkt werden. Dennoch sind mit Bluetooth 4.0 Verbindungen über sehr große Distanzen bis 100 Metern im Freien möglich.

    Welche anderen Anschlüsse bieten Wireless-Lautsprecher?

    • 3,5mm Aux-Anschluss / Klinken-Anschluss
      Der Klinken-Anschluss wird verwendet, wenn der Wireless-Lautsprecher mit einem Audiokabel an das Abspielgerät angeschlossen werden soll oder, um einen Kopfhörer mit dem Lautsprecher zu verbinden.
    • (Micro-)USB-Anschluss
      Der USB-Anschluss ist der wichtigste und am meisten genutzte Anschluss bei vielen Lautsprechern. Über den USB-Anschluss werden die Akkus der meisten Geräte aufgeladen. Andersherum kann, zum Beispiel bei den JBL Charge Lautsprechern, der USB-Anschluss des Lautsprechers genutzt werden, um den Akku des Smartphones über den Akku des Lautsprechers zu laden. Und Musik von anderen Geräten kann über den USB-Anschluss wiedergegeben werden, wenn zum Beispiel eine Bluetooth Verbindung nicht möglich ist.

    • DC-Anschluss (IN & OUT)
      Der DC-Anschluss ist meist nur bei den größeren Lautsprechern zu finden und wird zum Laden des Akkus oder für den Anschluss des Lautsprechers ans Stromnetz verwendet. Aus Platzgründen wird nämlich standardmäßig ein Micro-USB-Anschluss bei den kleineren Lautsprechermodellen als Anschluss zum laden verwendet.
    • (Micro-)SD Steckplatz
      Verschiedene Lautsprecher sind mit einem Micro-SD Steckplatz ausgestattet. Ist ein Steckplatz vorhanden, kann auf der Speicherkarte gespeicherte Musik direkt über den Lautsprecher wiedergegeben werden.

    Wie werden die Wireless-Lautsprecher mit Storm versorgt?

    Fast alle Lautsprecher in unserem Test werden durch eingebaute Akkus mit Strom versorgt. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Testberichten.

    Ist der Stromverbrauch für mein Handy absehbar?

    Der Stromverbrauch des Smartphones, sowie der Lautsprecher ist in den Herstellerangaben zu finden und kann aufgrund der unterschiedlichen Performance nicht pauschalisiert aufgezeigt werden.

    Wie verbindet man andere Geräte mit dem Lautsprecher?

    Die Verbindung eines Smartphone oder Tablet Computer mit einem Lautsprecher ist per Bluetooth in der Regel unkompliziert und geht schnell. Ist die Bluetooth-Funktion eingeschaltet, sucht das Gerät meist automatisch nach einer Verbindung. Wird eine Bluetooth-Verbindung angezeigt, müssen Sie nur noch den Gerätecode eingeben und die Verbindung bestätigen. Mehr ist nicht erforderlich. Sollte es dennoch einmal Probleme auftauchen, kann in den meisten Fällen der Hersteller oder der Kundendienst des Händlers für Abhilfe sorgen. Bei Geräten, die über die NFC-Funktion verfügen, ist die Verbindung sogar noch einfacher. Mit aktiviertem NFC genügt es, die beiden Geräte nah aneinander zu halten. Die Verbindung wird dann automatisch eingerichtet.

    Kann ich einen Wireless-Lautsprecher auch mit meinem PC oder Laptop verbinden?

    Grundsätzlich lassen sich alle Computer und Laptops mit einem Lautsprecher per Bluetooth verbinden. Voraussetzung ist eine Bluetooth-Schnittstelle. Falls diese nicht vorhanden ist, können die Geräte mit einem sogenannten Dongle preiswert nachgerüstet werden. Dann können selbst ältere Computer problemlos mit einem Wireless-Bluetooth-Lautsprecher gekoppelt werden.

    Kann ich einen Wireless-Lautsprecher auch mit meinem iMac oder Macbook verbinden?

    Ja. Alle Apple-Computer sind Bluetooth kompatibel und mit einer Bluetooh-Schnittstelle ausgestattet – lassen sich also somit problemlos mit einem Bluetooth-Lautsprecher koppeln.

    Ist die Ausgangsleistung (Watt) bei einem Wireless-Lautsprecher wichtig?

    Die Mehrzahl der von unserem Team getesteten Lautsprecher verfügen über eine Musikleistung von 5 bis 20 Watt. Lassen Sie sich jedoch bei Ihrer Kaufentscheidung nicht von hohen Wattzahlen blenden. Mehr Watt beuteten nicht automatisch auch einen bessern Sound. Andere Faktoren spielen hier eine wichtigere Rolle.

    Welches Zubehör ist dabei und was sollte man alles extra kaufen?

    Im Lieferumfang eines Lautsprechers ist normalerweise schon alles enthalten, was man zum Betrieb des Lautsprechers benötigt. Dazu zählen in den meisten Fällen ein USB-(Lade)Kabel, ein Aux-Kabel und eine Betriebsanleitung. Wer den Lautsprecher häufig transportieren möchte, der sollte gleich eine Transporttasche mit kaufen. Auch der Kauf eine Powerbank kann sich lohnen, wenn man unterwegs viel Musik hört. Mit einer zusätzlichen Powerbank für das Smartphone und den Lautsprecher können Sie die Geräte bei erschöpften Akkus auch unterwegs problemlos aufladen.

    Was ist der Social-Mode bei JBL-Lautsprechern?

    Der Social-Mode ist eine interessante Neuerung, mit der es einfach möglich ist, mehrere Smartphones oder andere Musikquellen gleichzeitig mit einem Lautsprecher zu verbinden. So können die Geräte, zum Beispiel zum Abspielen verschiedener Playlists, nacheinander oder im Wechsel und unterbrechungsfrei genutzt werden. Unser Test zeigt Ihnen, mit welchen Lautsprechern Sie die Social Mode Funktion nutzen können.

    Was ist Stereo-Pairing?

    Mit der Stereo-Pairing Funktion können zwei Lautsprecher zu einem Paar Stereolautsprecher miteinander verbunden werden. Damit erreicht man einen Stereoeffekt wie bei einer Stereoanlage zu Hause. Welche der von uns getesteten Lautsprecher diese Möglichkeit bieten, erfahren sie in unserem Test.

    Was ist A2DP?

    Das sogenannte Advanced Audio Distribution Profile – A2DP ist das grundlegende Protokoll für die Übertragung von Audio-Signalen per Bluetooth. Voraussetzung dafür ist, dass Sender und Empfänger der Signale kompatibel zueinander sind.

    Seit Einführung der Smartphone Betriebssysteme Android 1.5 & Apple iOS 3 wird A2DP bei der drahtlosen Datenübertragung verwendet. Durch A2DP werden die Daten für eine schnellere Übertragung komprimiert, was bei Audiodaten zu einer Beeinträchtigung der Klangqualität führen kann. Die Qualitätsminderung liegt jedoch außerhalb des hörbaren Bereiches. Alle Geräte in unserem Test sind mit dem A2DP Standard ausgestattet.

    Was ist NFC?

    NFC (Near Field Communication) ist eine noch junge Technologie, welche die Einrichtung einer drahtlosen Verbindung zwischen zwei Bluetooth-Geräten erheblich erleichtert. Um die Verbindung herzustellen, müssen die beiden mit NFC ausgestatteten Geräte nur nahe aneinander gehalten werden. Die Verbindung wird dann automatisch aufgebaut. Welche Gerät bereits über NFC verfügen, erfahren Sie in den Testberichten unseres Wireless-Lautsprecher Tests.

    Wireless-Lautsprecher mit NFC Anzeigen »

    So haben wir die Wireless-Lautsprecher getestet

    In den folgenden Abschnitten finden Sie eine nähere Beschreibung unserer Vorgehensweise bei unserem Test. Wir stellen Ihnen die Punkte vor, die wird dabei überprüft haben und erläutern, wie wir unsere kompakten Testberichte zusammengestellt haben.

  • Verabeitung & Qualitätseindruck

    Welchen Eindruck machen die für den Lautsprecher verwendeten Materialien? Sind sie sauber verarbeitet? Sitzen alle Regler und Schalter fast an ihrem Platz? Diese und andere Fragen standen im Vordergrund bei einer ersten Überprüfung der getesteten Lautsprecher. Eine sorgfältige Verarbeitung und hochwertige Materialien lassen insgesamt Rückschlüsse auf die Qualität der Lautsprecher zu. Auffällige Besonderheiten haben wir in unseren Testberichte vermerkt.

  • Handhabung

    Die Bedienung der Wireless-Lautsprecher haben wir natürlich ebenfalls genauer unter die Lupe genommen. Wie einfach lässt sich er Lautsprecher mit anderen Geräten verbinden. Reicht die Bluetooth-Verbindung weit genug. Hält der Akku das, was der Hersteller verspricht? Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet.

  • Funktionen

    Die Überprüfung aller Funktionen, wie zum Beispiel das Stereo-Pairing und deren reibungsloses Zusammenspiel sowie der Test der verfügbaren Anschlüsse waren die Hauptaufgaben unserer Tester in diesem Testabschnitt.

  • Klangqualität

    Bei der Beurteilung der Klangqualität haben wir uns voll uns ganz auf die geschulten Ohren und die langjährige Erfahrung unserer beiden Tester verlassen können. Das vielleicht entscheidendste Kriterium bei der Auswahl eines Lautsprechers haben unsere Tester nach vorgeschriebenen Kriterien so detailliert und verständlich, wie möglich bewertet und dokumentiert. Dennoch ist das Klangempfinden immer subjektiv mit der Testperson verbunden. Jeder Mensch empfindet einen Klang anders.

  • Um das Ergebnis unseres Wireless-Lautsprecher Tests abzurunden, haben wir ebenfalls die Bewertungen von Fachmagazinen, die Meinungnen und Bewertungen von Käufern sowie die Ergebnisse der Stiftung Warentest – teilweise – mit in die Testberichte einbezogen.

    Mehr Inhalt: