| Datum:  | Letztes Update: 

Der Anker SoundCore Mini im Test

Amazon.de Preis: 25.99 24.99 (as of 20. November 2017, 20:00)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der Hersteller Anker hat sich nicht nur mit seinen leistungsstarken Powerbanks, sondern auch mit Bluetooth-Lautsprechern einen Namen gemacht. Die verschiedenen Lautsprecher des US-amerikanischen Unternehmens überzeugen mit einer hohen Verarbeitungsqualität und einem ansprechenden Design. Wir haben den Anker SoundCore mini im Test, der laut Anker eine kleine und preiswerte Alternative zu den größeren Modellen darstellt, ausführlich auf seine Eigenschaften hin überprüft.

Weiterführend: Übersicht aller Bluetooth-Speaker von Anker.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
guter Klangnicht wasserdicht
kompakt und robust
sehr günstig

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Das runde Gerät misst nur 6,5 cm in der Höhe, hat einen Durchmesser von ebenfalls 6,5 cm und wiegt rund 250 Gramm. Dadurch ist der SoundCore mini ein hervorragendes Modell für den mobilen Einsatz. Das zylinderförmige Gehäuse ist an den Ecken abgerundet, während sich im oberen Bereich das Lautsprechergitter mit dem bekannten Logo des Herstellers befindet.

Der preiswerte Bluetooth-Lautsprecher von Anker macht genau wie seine großen Brüder (Soundcore 2 und Soundcore Boost) einen hochwertigen und robusten Eindruck. Er liegt gut in der Hand und überzeugt mit einem ansprechenden und wertigen Design.

Im Inneren des kompakten Lautsprechers arbeiten ein 5 Watt Soundtreiber und ein Bluetooth-Empfänger. Am Gehäuse befinden sich Audio-Eingang für das handelsübliche 3,5mm Klinkenkabel, ein Switch zum Ein- und Ausschalten und eine Plus- und Minustaste für die Lautstärkesteuerung.

Im Handel ist er in den Farben schwarz, silber, gold und rosegold erhältlich. In der kleinen Verpackung befindet sich neben dem Lautsprecher nur ein USB-Kabel.

Das kleine und robuste Gehäuse hat uns während unseres Tests sowohl optisch als auch von der Verarbeitung her überzeugt.

Die Features

Aufgrund des kompakten Gehäuses und des günstigen Preises erwarten die meisten Käufer keine große Auswahl an Funktionen. Der Anker SoundCore mini hält bei näherem Betrachten eine Überraschung bereit und besitzt einige interessante Features.

In dem kompakten Gehäuse befinden sich nicht nur ein Bluetooth-Empfänger und ein 5 Watt Soundtreiber, sondern auch noch ein FM-Radio-Empfänger und ein Micro-SD-Kartenleser. Das USB-Kabel, welches sich im Lieferumfang befindet, dient als Antenne im Radiomodus.

Die Nutzer verbinden den Lautsprecher kabellos per Bluetooth, verwenden alternativ den AUX-Eingang mit einem Klinkenkabel, hören ihren Lieblingsradiosender oder spielen Musik von einer eingesetzten SD Karte ab. Somit kann der SoundCore Mini Musik aus unterschiedlichen Quellen abspielen und bedient jeden Bedarf.

Leider ist das Gehäuse nicht wasserdicht und somit kann der Lautsprecher nicht uneingeschränkt im Freien verwendet werden. Erhält der Nutzer während der Musikwiedergabe einen Anruf, so wird die Telefonlautstärke optimal angepasst und das Gegenüber ist optimal zu hören. Als Freisprecheinrichtung macht der kompakte Lautsprecher somit eine sehr gute Figur.

In unserem Test waren wir von den vielen interessanten Features positiv überrascht.

Die Handhabung

Die Bedienung ist denkbar einfach gestaltet und bereitet auch Anfänger keine Probleme.

Neben dem Powerschalter des Lautsprechers befindet sich eine Taste mit der Aufschrift M. Über diese Taste kann der Nutzer verschiedene Modi auswählen. Mit einer einfachen Berührung aktiviert der Nutzer den Bluetooth-Modus, mit einer weiteren Berührung den Radio-Modus und mit noch einer Berührung die Musikwiedergabe via Micro-SD-Karte.

Soll Musik über das Klinkenkabel abgespielt werden, so funktioniert dies nach dem Anschluss automatisch. Über das im Lieferumfang enthaltene Micro-USB-Kabel wird der Lautsprecher aufgeladen und dies ist in wenigen Stunden erledigt.

Bis zu maximal 20 m kann sich der Nutzer mit seinem Smartphone vom Lautsprecher entfernen, erst dann bricht die Verbindung ab.

In unserem Test hielt der Akku unter Volllast 10 Stunden und durchschnittlich 15 Stunden.

Die Klangqualität

Auf den ersten Blick scheint der kleine Lautsprecher, wie viele Modelle in seiner Größe, nicht gerade mit einem tollen Klang überzeugen zu können. Sobald man den Anker SoundCore mini einschaltet und Musik abspielt, wird man definitiv eines Besseren belehrt.

Der Sound ist nicht nur angenehm klar und deutlich, sondern auch überraschend laut. Trotz des kleinen Gehäuses sind die Bässe gut hörbar und somit kommt auch basslastige Musik, wie zum Beispiel House oder Elektro, relativ gut zur Geltung. Basswunder sollte man hier aber natürlich nicht erwarten. Wer Bass braucht, muss mindestens eine Größenkategorie höher gehen und sich z.B. den Anker Soundcore 2 anschauen.

In unserem Test haben wir den Bluetooth-Lautsprecher verschiedene Musikrichtungen abspielen lassen und ihn zusätzlich in verschiedenen Umgebungen ausprobiert. Bei jeder Art von Musik hat unser kleines Testobjekt eine sehr gute Performance abgeliefert.

Von der maximalen Lautstärke her eignet sich der Bluetooth-Lautsprecher auf jeden Fall für einen geselligen Abend und macht auch im Garten eine gute Figur. Aufgrund des kleinen Gehäuses ist er natürlich nicht für eine größere Party geeignet, dafür ist er aber auch nicht gedacht.

Dank der gummierten Unterseite wird zuverlässig verhindert, dass sich der kleine Lautsprecher bei einer höheren Lautstärke bewegt. Die meisten Konkurrenz Lautsprecher dieser Größe besitzen eine 3 Watt Membran. Anker setzt stattdessen auf 5 Watt und dies macht sich natürlich positiv bemerkbar.

In Kombination mit seinem passiven Fachufer macht der kompakte Lautsprecher deshalb auch eine sehr gute Figur. Sowohl die Höhen als auch die Mitten können überzeugen. Das Gleiche gilt auch für die Bässe. Auch wir waren von der Klangqualität und der Lautstärke positiv überrascht. Natürlich erreicht er nicht die Qualität der wesentlich teureren Mini-Lautsprecher von JBL, Bose oder UE.

Höhen: Gut
Mitten: Sehr gut
Tiefen: Gut

Der Anker SoundCore Mini im Test: Das Fazit

Mögliche Alternativen zum Soundcore Mini

Der Soundcore Mini im Preisvergleich