| Datum:  | Letztes Update: 

Der bestbeans beachgroove im Test

Amazon.de Preis: *

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Wenn die Temperaturen ansteigen, wird es Zeit für entspannte und chillige Tage am Strand, am See oder im Freibad. Was könnte es Schöneres geben, als einen Soundstarken Begleiter dabei zu haben. Der bestbeans beachgroove könnte dieser Musik-Kumpel sein, denn er ist bestens für alle Aktivitäten an der frischen Luft gerüstet. Durch seine IP 54 Zertifizierung gibt er zu verstehen: Ich kann mit Staub, Wasser und Stößen ganz gut umgehen. Wollen wir doch mal sehen, ob der Test des bestbeans beachgroove die Wahrheit ans Licht bringt.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
Sehr gute VerarbeitungAkku Laufzeit könnte länger sein
Hohe Maximallautstärke
Sehr stabil und wasserdicht
Guter Preis

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Die Verarbeitung ist sehr gut. Das Gehäuse macht einen wertigen Eindruck, was bei einem stoßfesten Outdoor Bluetooth-Lautsprecher ja auch so sein muss. Insgesamt ist alles bestens verarbeitet und wirkt wie aus einem Guss. Alle Anschlüsse sind hinter dem Gehäuse Wasserdicht versteckt. Ein kleiner Tauchgang kann der Box also nichts anhaben. Der Hersteller hat hier ganz bewusst auf das eine Pferd gesetzt: Outdoor Spaß!

Die Verpackung bietet folgenden Inhalt:

  • bestbeans beachgroove Lautsprecher
  • Micro USB Ladekabel
  • Benutzerhandbuch

Die Features

Der Preis liegt sehr knapp unter 50 Euro. Dafür bekommt man einen Bluetooth-Lautsprecher, der einiges zu bieten hat. Neben der Freisprecheinrichtung gibt es noch die Möglichkeit, der Kopplung per NFC (Near Field Communication) zu übertragen. Das macht vor allem zu Hause Sinn, wo man sich häufig am Schreibtisch in der Nähe der Box aufhält. In der freien Natur nimmt man lieber die Bluetooth Verbindung, um mehr Bewegungsfreiheit zu haben.

Über die Tasten sind folgende Funktionen anwendbar:

  • Play Taste: Play / Pause / gedrückt halten zum Koppeln – Annahme von Gesprächen
  • + Taste: Lauter (gedrückt halten = 1 Lied weiter)
  • – Taste: Leiser (gedrückt halten = 1 Lied zurück)
  • Auswahltaste: Wiedergabemodus
  • Power Taste: Ein / Aus

Die Handhabung

Die sehr stabile Box bringt gerade einmal 410 Gramm auf die Waage. Das geht leichter, aber durchaus auch sehr viel schwerer. Der bestbeans beachgroove liegt gut in der Hand, was vielleicht sogar an dem guten Gewicht liegen dürfte. Die Kopplung mit einem Bluetooth fähigen Sender verlief jederzeit ohne Probleme und dabei machte es keinen Unterschied, ob es sich um ein Smartphone, ein Tablet oder ein Notebook handelte. Die Verbindung war immer stabil und riss erst nach 10 bis 12 Metern nach einigen Rucklern ab. Der Akku brachte in unserem Test etwa 11H Musik (Herstellerangabe ca. 12H) – was ein wirklich gute wert ist.

Die Klangqualität

Neben den zahlreichen Funktionen und Outdoor Features geht es uns im Test natürlich auch um den Klang. Wir haben sowohl mit Klassik, Techno und mit Rock getestet, um eine möglichst große Bandbreite an Eindrücken zu bekommen. Die Höhen sind eventuell etwas zu dumpf und neigen teilweise zum zischen, doch die Mitten und vor allem die Bässe kommen durch die passiven Bassmembranen insgesamt gut zur Geltung. Der Sound ist an sich voluminös, dabei trotzdem etwas dumpf und blechern – hier hat uns der Flashmop insgesamt besser gefallen.

Höhen: Gut
Mitten: Gut
Tiefen: Sehr gut

Der bestbeans beachgroove im Test: Das Fazit

Bei Amazon.de ansehen »

Mögliche Alternativen zum Beachgroove