| Datum:  | Letztes Update: 

Der Bose SoundLink Colour im Test

Amazon.de Preis: 109.99 (as of 18. Oktober 2017, 3:00)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der Bose Soundlink Color erzeugt laut Hersteller, trotz seiner kompakten Abmessungen, einen kraftfollen und natürlichen Klang in allen Lagen. Wir haben den Bose Soundlink Color im Test genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie sich der kleinste und günstigste Bluetoot-Lautsprecher von Bose in der Praxis schlägt.

Weiterführend: Noch mehr Bose Bluetooth-Lautsprecher Tests gibts hier.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
Einfach zu transportierenKlang füllt Räumlichkeiten nicht aus, klingt teilweise zu dumpf/flach
Einfach zu bedienen
Modisches Design

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Der Bose SoundLink Colour überzeugt in Optik und Haptik durch gewohnte Bose-Qualität. Er ist zwar die preiswerte Variante des SoundLink Mini, und bietet dennoch ein gutes Gesamtpaket.

Der knapp 600g leichte und mit 13,4 x 12,8 x 5,3cm kompakte, Lautsprecher erzeugt einen druckvollen, naturgetreuen Sound und bietet somit großes Vergnügen für zu Hause und unterwegs. Das Gehäuse des Bose Bluetooth-Lautsprechers besteht aus Kunststoff und die Ober- und Unterseite sind gummiert.

Neben dieser robusten Verarbeitung ist der SoundLink Colour in bunten Designvarianten vorhanden und kann bei Amazon für ca. 139€ erworben werden. Bei Stiftung Warentest belegt der SoundLink Colour unter 20 getesteten Lautsprechern den 7. Platz mit der Gesamtnote „Befriedigend“ (2,6).

Die Features

Der Bose SoundLink Colour kann, neben dem im Lieferumfang enthaltenen Netzteil, auch über die meisten USB-Stromquellen geladen werden. Des Weiteren hat sich in unserem Test ergeben, dass die Kopplung mit bis zu 8 Geräten gleichzeitig möglich ist, jedoch keine Freisprechanlage integriert ist. Zudem können nicht nur Smartphones mit dem Bluetooth-Lautsprecher verbunden werden, sondern auch mit anderen Musikquellen, wie Tablets und MP3-Player über einen separaten AUX-Eingang.

Ein weiteres tolles Feature ist die synchrone Lautstärkeregelung. Wird die Lautstärke also am Lautsprecher geändert, so wird dies mit dem Smartphone synchronisiert. Somit haben Lautsprecher und Zuspieler immer dieselbe Lautstärke.

Der Akku hält bis zu 8 Stunden und kann über die meisten USB-Stromquellen und Steckdosen aufgeladen werden. Ein zusätzlicher Mikro-USB-Anschluss kann für Software-Updates genutzt werden. Auch wenn dieser Bose Lautsprecher nicht Spritzwasser geschützt ist, ist die Verwendung des Gerätes draußen besser geeignet. Zum einen lässt sich der SoundLink Colour einfach transportieren, zum anderen klingt die Tonqualität im Freien besser.

Die Handhabung

Der SoundLink Colour ist sehr einfach zu bedienen. Das Tastenfeld befindet sich an der Oberseite des Gerätes, zudem werden die Einschalt- und Pairing-Aktivitäten vom Gerät mit einer Stimme kommentiert, was sehr vorteilhaft für viel Nutzer ist. Des Weiteren erfolgt die Wiederverbindung bei Neustarts des Bluetooth-Lautsprechers automatisch, wenn Bluetooth am Zuspielgerät ebenfalls eingeschaltet ist. Einfacher geht es nicht.

Die Bedienelemente auf der Oberseite.

Bei Stiftung Warentest wurde der SoundLink Colour in punkto Handhabung mit der Note „gut“ (2,4) bewertet und glänzt vor allem mit seiner hohen Bluetooth-Reichweite von bis zu 9 Metern.

Die Klangqualität

Dass die Tonqualität des Gerätes im Freien besser klingt, bestätigt auch der Test von Stiftung Warentest, bei dem der SoundLink Colour in Punkto Klang mit der Note „Befriedigend“ (2,8) bewertet wurde. Mit der Note „sehr gut“ wurde die Maximale Lautstärke bewertet. Die maximale Lautstärke liegt hier bei 82,00 dB. Insgesamt zeichnet sich der Bose Lautsprecher durch einen originalgetreuen Klang aus.

Die Bässe sind Bose-typisch sehr dominant und hier trotzdem ohne den nötigen Wumms und die Fülle. Die Mitten sind eher zurückgenommen und die Höhen stärker abgesenkt, was alles in allem trotzdem für einen wohlvollen, ausgewogenen Klang sorgt. Natürlich können die Höhen und Mitten bei maximaler Lautstärke auch stumpfer klingen und neigt zum Übersteuern. Zusammengefasst überzeugte uns die Klangqualität des SoundLink Colour in seiner Preisklasse noch. Gibt man allerdings nur ein wenig mehr Geld aus bekommt man beim JBL Charge 2+ z.B. ein sehr viel besseres Klangerlebnis.

Der Bose SoundLink Colour im Test: Das Fazit

Bei Amazon.de ansehen »

Mögliche Alternativen zum SoundLink Colour

Der Bose SoundLink Colour im Preisvergleich