| Datum:  | Letztes Update: 

Der EasyAcc DP100 im Test

Amazon.de Preis: *

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Zu einem Preis von 30€ ist der EasyAcc DP100 erhältlich, damit hält er sich ziemlich weit unten im Preisranking auf, kann jedoch trotzdem mit einer ordentlichen Qualität überzeugen. Der Bluetooth-Lautsprecher kommt in einem sehr ansprechendem, säulenartigem und schwarzem Design. Er ist kaum größer als zwei Taschenbücher und kommt auf ein Gewicht von gerade einmal knapp 500 Gram. Was sich genau für Technik hinter dem Kleinen versteckt, darauf gehen wir im folgenden genauer ein.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
FreisprechanlageKlang insgesamt nur mittelmäßig
sehr günstig
hochwertige Verarbeitung


Bei Amazon.de ansehen »

Unboxing von BluTechRaptor – youtube.com

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Der EasyAcc DP100 kann nicht nur optisch seiner Konkurrenz entgegentreten, sondern auch in Sachen Verarbeitung. In unseren Tests konnten wir keinerlei Schwächen diesbezüglich finden. Die Verarbeitung macht einen sehr guten und wertigen Eindruck. Für einen kurzen Moment dachte ich den Sonos Play:1 vor mir zu haben.

Mit seinem geringen Gewicht lässt er sich überall hin gut mitnehmen und sorgt schnell für einen ordentlichen Sound.

Die Verpackung bietet folgenden Inhalt:

  • EasyAcc DP100 Lautsprecher
  • Ladekabel
  • 3.5 mm AUX
  • Anleitung
  • Die Features

    Hauptsächliches Feature des DP100 ist wohl die Freisprechfunktion und die extrem lange Akkulaufzeit. Der 4 Watt Lautsprecher macht zwar auf dem Papier erstmal Eindruck ist aber nicht so kraftvoll wie andere vergleichbare Lautsprecher – dies mag auch dem sehr kompakten Design geschuldet sein..

    Über die Funktionstasten steuert man folgende Vorgänge:

    • Power Schalter: Ein- und Ausschalten
    • + Taste: Lautstärke erhöhen
    • – Taste: Lautstärke absenken
    • Play-Taste: Musik abspielen / pausieren

    Die Handhabung

    Zur Bedienung befinden sich oben auf dem Gerät drei Tasten, mit diesen lässt sich der Lautsprecher starten, die Lautstärke regulieren und zwischen den Titeln wechseln. Bei etwas längerem Druck wird dabei die Lautstärke verändert, bei kurzem der Titel gewechselt. In der Handhabung ist er absolut einfach, es gab in diesem Bereich von uns nichts auszusetzen.

    Der ultra portable Bluetooth-Lautsprecher kommt mit einer Batterie-Kapazität von 2200mAh und erreicht damit laut Hersteller ganze 25 Stunden Soundgenuss. Wir haben dies unter die Lupe genommen und den EasyAcc DP100 bei Vollauslastung einem Stresstest unterzogen. Das Ergbniss, er hält erstaunlich lange durch, allerdings keine Ganzen 25 Stunden. Bei voller Lautstärke kamen wir auf 15-20 Stunden, je nachdem wie Basslastig die gehörte Musik war.

    Verbunden wird der Lautsprecher mit dem SmartPhone oder dem Computer entweder per Klinkenstecker oder über die Bluetooth-Verbindung. Diese reicht bis zu 10 Metern, jedoch sollten dabei keine Gegenstände im Weg stehen. Der EasyAcc DP100 lässt sich auch mit dem SmartPhone verbunden als Freisprechanlage nutzen – dies funktionierte bei uns mit vernünftige Qualität und ohne Abbrüche.

    Die Klangqualität

    Der EasyAcc DP100 verfügt über einen 4 Watt Lautsprecher welcher mit einer ordentlichen Lautstärke den Raum beschallen kann. Diese ist auf jeden Fall ausreichend für den Lautsprecher und die Qualität ist auch nicht schlecht. Natürlich dürfen bei einem so kleinen Gerät keine Wunder erwartet werden, dennoch bringt er in den mittleren Lautstärken einen klaren Sound. Die Bässe sind nicht sehr ausgeprägt, aber das haben wir bei dieser Größe auch nicht erwartet. Immerhin konnten wir sie wahrnehmen, das ist nicht immer der Fall. Das Klangbild insgesamt ist es etwas Schwach in den hohen Tönen, dafür ergibt sich aber insgesamt ein recht sauberer und klarer Sound – so lange man ihn nicht voll aufdreht.

    Höhen: gut
    Mitten: gut
    Tiefen: befriedigend

    Der EasyAcc DP100 im Test: Das Fazit

    Bei Amazon.de ansehen »