| Datum:  | Letztes Update: 

Der EC Technology Mini im Test

Amazon.de Preis: 14.90 (as of 19. August 2017, 7:00)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Mit seinem Kaufpreis von gerade einmal 29 Euro zählt der EC-Technology Mini zu den günstigsten Varianten unter den ultra-mobilen Bluetooth-Lautsprechern. Dies bedeutet aber nicht, dass der Lautsprecher schlecht ist, nur eben, dass er seine Grenzen hat. Dabei schafft es der 5 Watt Lautsprecher trotzdem eine gute Lautstärke zu erreichen, ohne dass die Klangqualität darunter leidet.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
gute FreisprechanlageSchwächen im Bass
gute Verarbeitungnur 4 bis 5 Stunden Laufzeit bei maximaler Lautstärke
tolles Design

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Das Design des EC-Technology Mini ist absolut fantastisch. Natürlich kann bei einem Preis von teils unter 30 Euro keine Wunder erwarten aber das mit Zink legierte Gehäuse ist von der Optik her schon echt stark und die Verarbeitung wirk doch sehr wertig. Die Hauptfarbelemente sind Schwarz und Blau, wobei der Hauptanteil in einem glänzendem silber-schwarz kommt, welches durch ein leuchtendes Blau in der Mitte und am oberen Rand ergänzt wird. Die Soundausgabe befindet sich oben, von Blau umrandet und passend zum restlichen Geäuse in schwarz gefärbt. Das Gerät wiegt gerade einmal 260 Gramm und kommt mit recht schmalen Abmessungen, so dass er mobil ohne Probleme mitzuführen ist.

Lieferumfang des EC Technologie Mini.

Features

Die Akkuleistung kommt laut Hersteller mit seinen 500mAh auf satte 8-12 Stunden, in unseren Tests kamen wir meisten etwa auf ein Durchhaltvermögen von 6-8 Stunden – je nachdem wie intensiv beispielsweise der Bass war oder wie stark die Lautstärke aufgedreht wurde. Ein weiteres Feature des Bluetooth-Lautsprecher ist die Möglichkeit ihn als Freisprechanlage zu benutzen. Bei unseren Tests funktionierte dies absolut problemlos, es klingelt der normale Handyklingelton, ein guter Sound wird wiedergegeben und am anderen Ende der Leitung kommt auch ein sauberer Ton an. Hierbei ist noch zu erwähnen, dass man dabei nicht weiter als 15 Meter von dem Gerät entfernt sein sollte, ansonsten reist, wie auch bei der Musikwiedergabe die Verbindung ab. Des Weiteren ist es möglich parallel zwei Geräte mit dem Lautsprecher zu verbinden, so kann er beispielsweise für den Laptop und das Smart Phone genutzt werden.

Handhabung

Die Bedienung über Bluetooth funktioniert einwandfrei, wobei hier erwähnt werden sollte, dass eher weniger eine Bedienung direkt am Gerät vorgesehen ist – dies liegt ganz einfach daran, dass sich die Bedienelemente unter bzw. am unteren Rand des Geräts befinden, also nicht unbedingt schnell zugänglich sind. Das hat aber auch den Vorteil, dass der EC-Technology Mini dadurch echt schick aussieht, keine Knöpfe und dafür ein durchgägiges Design. Unter dem Gerät verstecken sich die Play/Pause-, die Vor- und die Zurück Taste. Gut mitgedacht haben die Entwickler hier insofern, dass der Call-Knopf und der Mini-USB-, sowie der Line-In Eingang sich am unteren Rand des Gerätes ganz unten befinden. Insgesamt eine recht gelungene Kombination, da Bluetooth-Lautsprecher schließlich hauptsächlich über das Smart Phone bedient werden und diese Knöpfe nicht unbedingt häufig am Gerät gebraucht werden.

Die Klangqualität

Das was der Kleine an Dezibel abgibt ist schon enorm, in unseren Tests waren wir echt überrascht, was das Ding leistet. Allerdings gibt es hier nicht nur positives zu berichten. Bis zu einer zwar doch recht ordentlichen Lautstärke ist der Klang recht gut, allerdings hat der Bass einige Probleme. Vom Hersteller wird angegeben “mit einem super Bass”, allerdings hat er schon so seine Schwierigkeiten, was heißt, dass man den Unterschied von mittel- und hohen Basstönen kaum bemerkt. Dies macht allerdings das Gerät nicht unbedingt schlecht, für 29 Euro kann nicht alles perfekt sein und man muss zwangsläufig einen Kompromiss eingehen.

Höhen: gut
Mitten: gut
Tiefen: schwach

Der EC-Technology Mini im Test: Das Fazit

Bei Amazon.de ansehen »