| Datum:  | Letztes Update: 

Der UE Roll 2 im Test

Amazon.de Preis: 59.50 (as of 20. September 2017, 13:00)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Das Unternehmen Ultimate Ears ist eine Marke von Logitech und hat sich mit der Herstellung von Audioprodukten einen Namen gemacht. In unserem Testbericht werden wir den, UE Roll 2, den Nachfolger des sehr beliebten UE Roll, einem umfangreichen Test unterziehen.

Weiterführend: Hier finden Sie noch mehr Lautsprecher von Ultimate Ears.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
sehr hohe SoundqualitätAufladung nur per mitgeliefertem Ladekabel & Steckdose
minimalistisches Design mit hochwertiger Verarbeitungrelativ hohes Gewicht
großer Funktionsumfang mit nützlichen Features

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Dierekt beim auspacken merkt man, hier handelt es sich um einen robusten Outdoor-Lautsprecher, der eine sehr ansprechende und moderne Optik besitzt. Dank der flachen Bauform und den kompakten Maßen wie der Bluetooth-Lautsprecher nur 320 Gramm und ist ideal für den Einsatz von unterwegs aus.

Von der Form her erinnert das Gehäuse an einen Diskus und liegt sehr gut in der Hand. Das Gehäuse ist nur 4 cm x 13,5 cm groß und überzeugt schon auf den ersten Blick mit einer hochwertigen Verarbeitung.Das Gehäuse des besteht aus Kunststoff, an der Front befindet sich ein grober sehr robuster Netzsstoff wie man ihn auch von den anderen Bluetooth-Laustprechern von UE her kennt. Dieser Stoff ist sehr sauber verarbeitet und die „+“ und „-“ Symbole direkt darin eingenäht. Die Rückseite ist eine gummierte Kunststofffläche die ebenfalls sehr robust wirkt.

An der Rückseite ist außerdem noch ein sehr dickes, stabil wirkendes Gummiband angebracht mit dessen Hilfe man den Roll 2 aufhängen, befestigen oder einfach tragen kann. Alles wurde perfekt zu einem ganzen zusammengefügt – die Verarbeitungs und Materialqualität lässt also wieder keine Wünsche offen.

Im Lieferumfang des Lautsprechers befinden sich ein Mikro USB-Kabel und eine Bedienungsanleitung.

Die Features

Der Roll ist absolut wasserdicht.

Die UE Roll 2 ist IPX7 zertifiziert (Staub- und Waserdicht) und mit der Bluetooth 4.0 Technologie ausgestattet. Die maximale Reichweite für eine kabellose Verbindung beträgt laut Hersteller 30 Meter. Der kompakte Lautsprecher kann unter anderem an einer Gürtelschnalle, am Rucksack oder an einem Fahrrad befestigt werden.

Die beiden Anschlüsse sind hinter dieser Klappe versteckt.

Die Akkulaufzeit liegt laut UE im Durchschnitt bei 10 Stunden und der Akku ist innerhalb von wenigen Stunden wieder vollständig aufgeladen. Auf die Akkulaufzeit in der Praxis kommen wir im nächsten Abschnitt. Außer dem USB-Anschluss, der ebenfalls gegen Eindringen von Wasser geschützt ist, besitzt der Lautsprecher noch eine Audio-In-Buchse. Über diese können Smartphones ohne Bluetooth mit dem Lautsprecher verbunden werden.

Im Vergleich zum Vorgänger soll die Lautstärke um 15 Prozent höher sein. Ein besonders interessantes Feature ist die Kopplungsmöglichkeit mit weiteren Lautsprechern des Herstellers. Durch eine weitere UE Roll 2 entsteht somit ein hochwertiger Stereo-Sound. Aufgrund des kompakten Gehäuses verzichtet der Hersteller verständlicherweise auf viele Zusatzfeatures. Im Hinblick auf den Preis sind die vorhandenen Funktionen unserer Meinung nach vollkommen ausreichend.

Die Handhabung

Die Handhabung ist wirklich kinderleicht. Am Gehäuse befinden sich insgesamt nur 4 Knöpfe und mit den 2 auf der Vorderseite wird die Lautstärke geregelt.

Alle anderen Einstellungen müssen über die kostenlose App, die auf alle Smartphones mit einem Android- oder iOS- Betriebssystem installiert werden kann, vorgenommen werden. Smartphones mit anderen Betriebssystemen oder MP3-Player können somit nicht mit der Anwendung verwendet werden. In der App stehen den Nutzern ein praktischer Equalizer und eine Weckfunktion zur Verfügung. Zusätzlich verfügt die App über eine automatische Erkennung der Streaming-Dienste.

Das Pairing mit einem Smartphone funktioniert in unserem Test absolut reibungslos. Sobald der Bluetooth-Lautsprecher eingeschaltet ist, gibt der automatisch ein Signal ab und nach wenigen Sekunden ist die Kopplung erfolgreich erledigt.

Ein Einblick in die App.

Sollte etwas nicht klappen, kann man das Pairing auch über den kleinen Button auf der Rückseite starten. Dieser gibt auch durch die kleine LED jederzeit auskunft über den Status der Bluetooth-Verbindung. Ist der Lautsprecher z.B. bereit zum Pairing, blinkt diese. Ist eine Verbindung hergestellt, leuchtet sie durchgängig. Ist einmal eine Verbindung erfolgreich mit einem Smartphone o.ä. Hergestellt, merkt der Roll 2 sich diese und stellt sie beim einschalten automatisch wieder her.

Die vom Hersteller angegebene maximale Bluetooth-Reichweite von 30 Meter schrumpft in unserem Test auf rund 20 Meter auf freier Fläche – ein immernoch guter Wert. Innerhalb der Wohnung schrumpfte diese aber noch weiter. Zwei Wände reichten hier aus um das Signal zu Trennen.

UE gibt die Akkulaufzeit, wie weiter oben schon erwähnt mit etwa 10 Stunden an. In unserem Test kamen wir bei einer moderaten Lautstärke von etwas über 50% auf knapp 10 Stunden – soweit so gut. Allerdings verkürzt sich diese respektable Laufleistung bei maximaler Lautstärke auf ca. 3,5 Stunden. Dies ist wirklich etwas kurz, eine Powerbank zum zwischenzeitlichen aufladen ist also bei langen Strandtagen pflicht.

Unter dem Strich waren wir mit der Handhabung des Bluetooth-Lautsprechers sehr zufrieden.

Die Klangqualität

Laut den Aussagen des Herstellers ist der neue Roll rund 15 Prozent lauter wie ihr Vorgänger. Eine höhere Lautstärke bedeutet natürlich nicht gleichermaßen eine höhere Soundqualität. In unserem Test können wir die höhere Lautstärke jedoch definitiv bestätigen. Für einen Lautprecher der nicht so viel größer als eine Männerhand ist, produziert er eine ordentliche Lautstärke.

Im Bereich der Tiefen hat der Roll 2 das gleiche Problem wie auch die anderen ultra portablen Bluetooth-Lautsprecher aus unserem Bluetooth-Lautsprecher Test. Hier fehlt einfach das Volumen um ein echtes Bassfundament zu entwickeln. Trotzdem ist der Bass vorhanden und unserer Meinung nach etwas besser und tiefer als noch beim Vorgänger.

Der Bass ist präzise und hörbar geht aber einfach nicht richtig in die Tiefe. Dies merkt man vor allem bei Basslastigem Hipp Hopp wie Futures „Mask off“. Diese Tiefe erreicht er einfach nicht und der Bass bleibt ein präziser Kick. Trotzdem ist der Tiefenbereich im Vergleich zu vielen anderen Lautsprechern dieser Größe sehr solide.

Im Gegensatz zu den Tiefen sind die Mitten aber um so besser. Sie sind immer present und detailiert. Bei Gesang und Stimmen im allgemeinen sehr klar präzise. Vor allem in den Bereichen unterhalb der maximalen Lautstärke. Dies kommt unserer Meinung nach sehr gut bei Nickelbacks „Rockstar“ sehr gut zur Geltung. Chad Kroegers Stimme liegt hier sehr schön beispielhaft im Mittenbereich und kommt sehr gut.

Wie erwartet sind die Höhen in Ordnung, könnten aber unserer Meinung nach ein bisschen mehr Klarheit und Details gebrauchen. Stellt man den Bluetooth-Lautsprecher sehr laut ein, dann bemerkt man diese Schwäche sehr schnell. Hier kommt der Roll an seine Grenzen. Bei Vivaldis „Vier Jahreszeiten / La primavera“ kommt es dann schnell zu kratzen und unsauberkeiten im Klangbild, so das man schnell wieder leiser machen möchte. Im Lautstärkebereich unter 90% sind die Höhen aber gut und sauber.

Mithilfe der App und des darin enthaltenen EQs kann man aber noch einiges nachregeln und den Sound individuel feintunen. Koppelt man eine zwei Rolls über die App, dann kommt man in den Genuss von einem gut klingenden, versatzfreien, noch lauterem Sound.

Die vorhandenen Treiber sind für seine maximale Lautstärke leider nicht unbedingt ausgelegt. Hier hätte UE unserer Meinung nach schon etwas früher abriegeln sollen. Dies bestätigt sich auch in unserem Test. Bei der maximalen Lautstärke verschwimmen die einzelnen Töne immer mehr und vermischen sich leider zu einem unschön klingenden Krächzen. Aus diesem Grund sollte man den Lautsprecher lieber im normalen oder mittellautem Bereich betreiben.

Unserer Meinung nach ist die Roll 2 nicht nur klanglich, trotzdem einer der besten ultra portablen Bluetooth-Lautsprecher. Denn wie schon gesagt, aus dieser Größe muss man erstmal diese Leistung herraus holen. Ideal geeignet ist er für kleine bis mittelgroße Räume oder für den mobilen Einsatz im Freien.

Höhen: Gut
Mitten: Sehr gut
Tiefen: Gut

Der UE Roll 2 im Test: Das Fazit

Mögliche Alternativen zum Roll 2

Der Roll 2 im Preisvergleich